Weißer Spargel mit Tiroler Speck

Saisonaler Genuss.

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1,2 kg weißer Spargel
5 Schalotten
5 Wacholderbeeren
1 TL Senfkörner
1 TL schwarze Pfefferkörner
4 EL Rotweinessig
7 EL Öl
etwas Salz
1 Bund Schnittlauch
60 g Tiroler Speck (in Scheiben)
150 g Radiccio
150 g Chicorée
3 EL Zucker
Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Spargel vom Kopf weg schälen, holzige Enden abschneiden und längs halbieren; danach in 5 cm lange, schräge Stücke schneiden; Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden; Wacholder, Senfkörner und Pfefferkörner im Mörser fein zerstoßen; Schalotten, Gewürzmischung, Rotweinessig, 3 EL Öl und Salz mischen; Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden; Speckscheiben der Länge nach schräg halbieren; Radicchio und Chicoree putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.
Zucker in einem Topf goldbraun schmelzen; restliches Öl beifügen und den Spargel darin 2 Minuten goldbraun werden lassen; anschließend ca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze im eigenen Saft garen; danach mit Vinaigrette übergießen; Speck in einer Pfanne ohne Fett beidseitig braten; Schnittlauch unter den Spargel mischen; Spargel auf geeigneten Tellern anrichten und mit Speckscheiben und Salatstreifen servieren; zuletzt das Gericht mit Schnittlauch bestreuen.

Kochen & Küche Juni 1999



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Tiroler „Daumnidei“ (Erdäpfelpaunzen)

Süße herausgebackene Kartoffellaibchen.


Zwetschkentorte

Die Zwetschkentorte passt wunderbar für viele Anlässe im Herbst.


Auszochne Nudln

Ausgezogene Nudeln, in anderen Regionen Tirols auch „Kiachl“ oder „Schmalznudeln“ genannt.


Gefüllter Tiroler Lebkuchen

Lebkuchen aus Tirol.


Festtagskrapfen

Traditioneller Genuss nicht nur für Festtage. Diesen Krapfen kann man immer essen.


Pikanter Käseschmarren

mit Tiroler Bauchspeck


Spareribs

Dieses Gericht ist gut und einfach zuzubereiten, alle mögen es und ist z.B. bei Kindergeburtstagen sehr beliebt.