Weißkrautroulade mit Erdäpfelfülle auf steirischem Weinkraut

Ohne Speck und ohne Fett als Diätspeise geeignet; bei der Zubereitung ohne Speck die Rouladen in eine geeignete Form geben, etwas Suppe angießen und ca. 30 Minuten bei 180 °C im Backofen braten.

Zutaten:

für 4 Portionen
ca. 1,5 kg Weißkraut
ev. 4 Scheiben Karreespeck
Fülle
600 g mehlige Erdäpfel
150 g Bauchspeck
150 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 ganze Eier
Petersilie und Majoran, fein gehackt
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Weinkraut
30 g Butterschmalz oder Butter
150 g Zwiebeln
1 EL Zucker
1 Spritzer
weißer Balsamico-Essig
125 ml Rindsuppe
Weißwein
gemahlener Kümmel
½ Chilischote
Salz
125 ml Obers oder Suppe
½ EL Erdäpfelstärke

Zubereitung

(ca. 2 Std., Garzeit ca. 40 Min.)
Für die Fülle Erdäpfel dämpfen, schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken, den Speck kleinwürfelig schneiden und anrösten, abtropfen lassen, im Fettrückstand feinwürfelig geschnittene Zwiebeln goldgelb anrösten.
Knoblauch durchpressen, die noch lauwarmen Erdäpfel mit Speck, Zwiebeln, Knoblauch, Eiern, Petersilie und Majoran gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, ein wenig ziehen lassen und 8 kleine Striezel formen.
Weißkrautkopf um den Strunk einschneiden und ca. 5–10 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren (das Kraut muss bedeckt sein), bis sich die äußeren Blätter leicht lösen lassen, mit dem Siebschöpfer herausnehmen und vorsichtig 16 Blätter abziehen, die Fülle-Striezel auf jeweils 2 Blätter geben, einrollen, das restliche Kraut in feine Streifen schneiden.
Eine für den Backofen geeignete Pfanne leicht befetten, die Rouladen in die Pfanne schlichten und ca. 30 Minuten bei 180 °C im Backofen braten. Für das Weinkraut in wenig Butterschmalz oder Butter die feinblättrig geschnittenen Zwiebeln leicht anschwitzen, Kristallzucker dazugeben, leicht bräunen, mit weißem Balsamico-Essig ablöschen, das klein geschnittene Kraut dazugeben, mit Suppe und Weißwein auffüllen (das Kraut muss gut bedeckt sein), mit gemahlenem Kümmel und fein gehackter Chilischote würzen und weich dünsten.
Eventuell mit Salz nachwürzen und zum Schluss noch etwas Weißwein nachgießen, Obers (oder Suppe) mit ½ EL Erdäpfelstärke verrühren und einrühren, kurz nochmals aufkochen lassen. In einer Pfanne ohne Fett den Karreespeck knusprig braten und auf die Rouladen geben.

Die Weißkrautrouladen auf dem Weinkraut anrichten, mit Petersilie oder frischen Majoranblättern dekorieren.

 

Nährwert je Portion (ohne Fett und Obers zubereitet)
Energie: 341 kcal
Eiweiß: 13,0 g
Kohlenhydrate: 42,7 g
Fett: 10,5 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 15,8 g
Cholesterin: 123 mg

 

Kochen und Küche November 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüse-Potpourri mit geräuchertem Tofu

Veganes Hauptgericht, passend für ein weihnachtliches Menü.


Kräuter-Hirse-Knödel

Rezept Erni Hörtler, Kochen & Küche November 2013


Bohnenstrudel mit Karotten und Semmelwürfeln

Strudel mit weißen und roten Bohnen.


Soufflierte Feigen

Österreichisches Rezept mit Feigen und Chili.


Chinakohl-Apfel-Salat mit Nüssen

Rezept: Eva Lipp, Kochen & Küche November 2012


Käse-Eclairs

Kochen & Küche Dezember 2000


Radicchio mit Gorgonzola-Dressing

Kochen & Küche März 2004