Wespennester

Eine leckere alpenländische Germspeise!

Zutaten:

Teig:
500 g Weizenmehl
20 g Germ
¼ l Milch
60 g Zucker
Salz
2 Dotter
60 g Butter
Fülle:
100 g Butter
120 g gemahlener Mohn
130 g geriebene Nüsse
100 g Rosinen
2 cl Rum
Zimt
80 g brauner Zucker
etwas zerlassene Butter


Zubereitung

Germteig bereiten und gehen lassen. Kleinfingerdick zu einem Rechteck ausrollen. Mit zerlassener Butter bestreichen. Mohn, Nüsse, Rosinen, Zucker und Zimt gleichmäßig auf dem Teigflecken verteilen und fest zu einem Strudel einrollen. Etwa 4 cm breite Scheiben herunterschneiden und in bebutterte Muffinformen oder Papiermanschetten setzen.
Wespennester eine ½ Stunde gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Rohr bei 190°C etwa 30 Minuten backen. Die Wespennester können auch nebeneinander in eine bebutterte, feuerfeste Form gegeben werden. Sie können nach dem Backen leicht zerteilt werden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Preiselbeerkuchen

saisonaler Genuss


Vollkorn-Marmorgugelhupf mit Buttermilch und Weichseln

Ein feiner Kuchen der das ganze Jahr über schmeckt!


Mascarponetorte

Kochen & Küche April 1998


Krapfen aus dem Backofen

Diese Krapfen werden nicht im heißen Fett frittiert, sondern im Backrohr gebacken.


Selbstgemachter Vanilleextrakt

Vanilleextrakt für Smoothies und Süßspeisen.


Roher Kokoskuchen

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013


Donauwelle

aus Laura Gosalbo/Gerard Solís: "Lust auf Kirschen"