Wildschweinmedaillons

Geflügel und Wild zum Fest
Kochen & Küche Dezember 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
8 Medaillons vom Wildschweinrücken à 80 g
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1 EL Öl
1 EL Butter
1 Schalotte
200 g gemischte Pilze
50 g Selchspeck
1 TL Mehl
1 TL Paradeismark
1 TL Senf
etwas Rindsuppe zum Aufgießen
1/8 l Rotwein
etwas Neugewürz, Lorbeerblatt, Thymian, Ingwerpulver
1/8 l Obers


Zubereitung

Die Schalotte schälen, und fein hacken; Pilze putzen, waschen und in Streifen schneiden; Speck ebenfalls in Streifen schneiden; die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen; das Öl in einer Pfanne gut erhitzen, die Wildschweinmedaillons darin beidseitig braun anbraten; danach aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Speck, Schalotte und Pilze darin glasig anrösten, mit Mehl stauben und mit Rindsuppe aufgießen; anschließend Gewürze, Wein, Paradeismark und Senf beifügen und gut durchkochen lassen; die Wildmedaillons in die Sauce legen, das Obers dazugießen und noch etwa 3 Minuten köcheln lassen.
Als Beilage passen Erdäpfelkroketten und in Butter geschwenkte Karfiol- und Broccoli-
röschen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Geflügellebermousse

Die Geflügellebermousse mit Balsamico-Kirschen kann schon am Vortag zubereitet werden und hält 2-3 Tage im Kühlschrank.


Lyoner Sauce

Sauce für gegrilltes Fleisch.


Krautrouladen mit Speck

Kochen & Küche Oktober 2001


Gebratene Scholle mit schwarzen Linsen

Kochen & Küche Mai 2004


Papardelle mit Meeresfrüchten

Fisolen mit Nudeln und Meeresfüchten.


Hirtenspieße vom Grill

Kochen & Küche Juli 2003


Schweinefleischsalat

Kochen & Küche März 1999