Wildterrine

Zutaten:

für 6–8 Portionen
4 alte Semmeln
1/8 l Weißwein
1/2 kg Wildfleisch (Reh, Fasan, Hase – 1/2 roh und 1/2 halb gebraten)
1/4 kg rohes, fettes Schweinefleisch
150 g geräucherter Speck
2 Eier
Salz und Pfeffer
grüne Petersilie
Ingwer
Muskat
Neugewürz
gestoßene Wacholderbeeren
Zitronensaft
abgeriebene Zitronenschale
1 Zwiebel, gerieben
1 Löffel Cognac
Speckscheiben für die Form (am besten hauchdünn geschnittene Scheiben von fettem Bauchspeck)


Zubereitung

1. Semmeln in Weißwein einweichen. Sämtliches Fleisch fein faschieren, geräucherten Speck kleinwürfelig schneiden, mit den eingeweichten, passierten Semmeln, den Eiern, Gewürzen, geriebener Zwiebel und Cognac vermischen, pikant abschmecken.

2. Die Masse in eine mit Speckstreifen ausgelegte Form füllen, diese auf ein tiefes, fingerhoch mit Wasser gefülltes Backblech stellen und im Backofen bei 180 °C ca. 50 Minuten garen.

Die Wildterrine kann warm oder kalt genossen werden und eignet sich außerdem hervorragend als kulinarisches Geschenk.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pikante Hirse-Kürbis-Suppe

reich an Silizium, vegetarisch, für Diabetiker geeignet, laktosearm, glutenfrei, cholesterinarm, reich an Eisen


Geflügelherzerlsuppe mit Champignons

Kochen & Küche Juni 1998


Haferflockensuppe

reich an B-Vitaminen, vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, cholesterinfrei, laktosefrei


Morchelconsommé mit Hühnerfleischnockerln

Kochen & Küche September 2004


Toskanische Paradeisersuppe

Herbstliche Suppe mit Tomaten.


Melone mit Schinken

Kochen & Küche Mai 2004