Wind-Nussbusserln

Kochen & Küche Ausgabe 20, 1980

Zutaten:

4 Eiklar 200 g Kristallzucker 100 g gehackte Nüsse Vanillinzucker geriebene Zitronenschale dünne weiße Oblaten


Zubereitung

Die Oblaten werden mit der Schere in runde Blättchen geschnitten (Durchmesser etwa 5 cm) und auf ein Blech aufgelegt. Der Schnee wird aufgeschlagen und mit dem eingerieselten Zucker ausgeschlagen (zu cremig-steifer Konsistenz). Vanillinzucker, geriebene Zitronenschale und die gehackten Nüsse vorsichtig daruntermengen. Die Masse in einen Dressiersack geben – glattes Röhrchen mit großer Öffnung verwenden. Nun auf jedes Oblätchen ein Busserl dressieren. Das Blech in das stark vorgeheizte Backrohr stellen und ca. 5–10 Minuten heiß anbacken, ohne viel Farbe nehmen zu lassen. Dann das Rohr öffnen, damit die Hitze entweicht und bei 80–90 °C fertig backen lassen. Die Busserln sollen bei dieser Temperatur mehr trocknen als backen (ca. 30–40 Minuten). Die fertigen Wind-Nussbusserln offen auf einem trockenen Platz aufbewahren (ca. 1 Woche vor den Feiertagen zubereiten).



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

"Schenkeli" Schweizer Krapfen

Werden während der Schweizer Fastnachtszeit aufgetischt.


Blutorangen-Nuss-Kuchen

Klassischer Nusskuchen mit saftigen Blutorangen.


Grießpudding

mit Brombeersoße


Zweifärbige Traubencreme

Kochen & Küche November 2005


Maroni-Pudding

Kochen & Küche November 2001


Oaweible

Rezeptklassiker aus Omas Küche.


Blechkuchen mit Weingartenpfirsichen

Ein einfacher, frühherbstlicher Blechkuchen, der mit verschiedensten Früchten belegt werden kann.


Früchtefantasie

Kochen & Küche Jänner 2007