Windbäckerei

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2005

Zutaten:

(für 30 Ringerln)
4 Eiklar
200 g Kristallzucker
200 g Staubzucker
1 MS Maizena
Safranpulver oder
gelbe Lebensmittelfarbe
Heidelbeer- oder Holundermark
Kuvertüre zum Verzieren

Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Eiklar mit dem Kristall- und Staubzucker und Maizena steif aufschlagen; die Scheemasse in drei Teile teilen; einen Teil naturfarben belassen; den zweiten Teil mit gelber Lebensmittelfarbe oder Safranpulver einfärben und den dritten Teil mit Holunder- oder Heidelbeermark einfärben; das Backrohr auf 40 Grad vorheizen.

Zubereitung:
Je eine Schneemasse in einen Dressiersack mit großer Sterntülle füllen und auf das Backpapier Ringe aufdressieren; danach die Ringe im Backrohr bei geöffneter Türe ca. 4 Stunden trocknen lassen; die Kuvertüre erwärmen; die Windringerln aus dem Backrohr nehmen, vorsichtig vom Papier lösen und mit der flüssigen Kuvertüre (mit Hilfe einer kleinen Papiertüte) verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Osterkuchen

Kochen & Küche April 1998


Vanillekipferln

Mit Wal- oder Haselnüssen.


Topfenkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Der Topfenkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber ist einfach zuzubereiten und außerdem glutenfrei.


Kriecherl-Pflaumen-Strudel aus Topfenblätterteig

Kochen & Küche September 2013


Pistazien-Dessert mit Erdbeeren

Kochen & Küche April 2001


Topfenstanitzel

Weihnachtskekse mit Topfen.


Überbackene Topfenpalatschinken

Ein echter Klassiker der österreichischen Hausmannskost!