Zanderfilets auf Karottenpüree mit grünem Spargel

Kochen & Küche Juni 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
500 g grüner Spargel
etwas Salz
eine Prise Zucker
50 g Butter
200 g junge Karotten
1 MS Kardamompulver
4 EL Obers
4 Zanderfilets à 100 g
(mit Haut)
2 EL Öl
1 EL Mehl
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer


Zubereitung

Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen und in ca. 15 cm lange Stücke schneiden (grüner Spargel braucht nicht geschält zu werden); für das Karottenpüree die Karotten unter fließendem Wasser bürsten, klein schneiden, mit Kardamom weich dünsten; danach mit dem Obers pürieren.
In einer flachen Kasserolle aus Wasser, Salz, Zucker und 20 g Butter einen Sud vorbereiten, diesen aufkochen und den Spargel etwa 4 Minuten darin garen; das Karottenpüree unter Rühren aufkochen, 30 g Butter stückweise einrühren und zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; danach warmstellen; die Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und zuerst mit der Hautseite nach unten in heißem Öl braten; wenden und die andere Seite braten.
Die gebratenen Zanderfilets werden mit dem Karottenpüree und dem Spargel auf vorgewärmten Portionstellern angerichtet.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marinierte Wildschweinsteaks

Kochen & Küche November 2000


Lammstelze mit Kohlgemüse

Kochen & Küche Mai 1998


Kalbsmedaillons mit Steingarnelen

Kochen & Küche August 2004


Gefüllter Schweinslungenbraten in Leinsamen-Senfsauce

Eine ungewöhnliche Schweinsbraten-Variation in einer aromatischen Sauce.


Seelachs mit Bananen überbacken

Kochen & Küche September 1997


Lammterrine mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2012