Zanderfilets auf Wurzelgemüse

eine kalte Vorspeise

Kochen & Küche März 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
4 Zanderfilets à 100 g
1/4 l Weißwein (Riesling)
1/4 l Wasser
einige Pfefferkörner
1 kleines Lorbeerblatt
je 150 g Karotten, Sellerie
gelbe Rübe und Petersilwurzel
150 g Mayonnaise
1 EL gehackte Dille
1 EL gehackte Petersilie
3 EL Sauerrahm

Zitronenfilets und Dille zum
Garnieren


Zubereitung

1/4 l Wasser mit Wein, Pfefferkörnern, Salz und Lorbeerblatt aufkochen lassen; Wurzelwerk schälen, waschen und in feine Streifen schneiden; Zanderfilets salzen; Mayonnaise mit Kräutern und Sauerrahm glatt verrühren und kalt stellen.
Zanderfilets in die leicht kochende Weinlösung einlegen und 3 - 5 Minuten pochieren (bei geringer Hitze ziehen lassen); danach aus dem Sud nehmen und kalt stellen; Sud abseihen; das Wurzelwerk im Sud nicht zu weich kochen; ebenfalls gut abtropfen lassen und erkalten lassen; Zanderfilets auf dem Wurzelwerk anrichten und mit der Mayonnaise-Sauce servieren; zuletzt das Gericht mit Zitronenfilets und Dille garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinsbraten mit Rosmarin

Kochen & Küche Juni 2007


Geflügelsalat mit rosa Grapefruit

Kochen & Küche Juni 1997


Fasanenragout im Erdäpfelnest

Kochen & Küche November 2001


Hirtenfleisch

Kochen & Küche August 1999


Gefüllte Hühnerbrust mit Spinat

Kochen & Küche April 2007


Jägerfleisch

Rezept: Michaela Haunold, Kochen & Küche Oktober 2012


Wildschweinschmalznüsse

Rezept: Barbara Hoflacher, Foto: Joseph Gasteiger-Rabenstein/Lisa Lensing


Kalbsleber-Parfait mit Muskateller-Gelee

Kochen & Küche März 2004