Zimtauflauf mit Preiselbeerfeigen

Kochen & Küche Dezember 2013, Rezept und Foto aus "anders backen" von Ulli Goschler und Christine Egger

Zutaten:

für 4 Portionen
50 g Vollmilch-Kuvertüre
25 g weiße Kuvertüre
3 Eier
50 g weiche Butter
25 g Vollrohrzucker
1 gestrichener TL Zimt (2 g)
Mark von ½ Bourbon-
Vanilleschote
1 Prise geriebene
Muskatnuss
1 Prise gemahlene Nelken
25 g Vollrohrzucker
50 g geriebene Walnüsse
oder Haselnüsse
40 g Dinkelsemmelbrösel
10 g Dinkelsemmelbrösel
für die Formen

Weiße Schokosauce
75 g weiße Kuvertüre
30 ml Wasser
1 Prise gemahlener Piment

Preiselbeerfeigen
3 frische Feigen
3 EL Preiselbeerkompott


Zubereitung

(45 Min., Backzeit 40 Min.)
Für die Preiselbeerfeigen die Feigen schälen und in Spalten schneiden, Feigen kurz anbraten, Preiselbeerkompott untermischen, Feigen vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Dariolformen (Metallförmchen, Inhalt ca. 125 ml) mit Butter ausstreichen und mit Dinkelsemmelbröseln ausstreuen, Backofen auf 160 °C vorheizen.
Eine große, tiefe Bratenpfanne oder ein tiefes Blech in den Ofen stellen (untere Schiene) und ca. 2 Finger hoch mit heißem Wasser befüllen.
Für den Auflauf Vollmilch-Kuvertüre in Stücke schneiden, im Wasserbad (max. 37 °C) schmelzen, weiße Kuvertüre klein hacken, Eier in Eidotter und Eiklar trennen.
Butter mit Vollrohrzucker, Vollmilch-Kuvertüre, Zimt, Vanillemark, Muskat und Nelken schaumig rühren, nach und nach Dotter zugeben und gut unterrühren.
Eiklar mit 25 g Vollrohrzucker cremig schlagen, Eischnee abwechselnd mit Nüssen, Bröseln und weißer Kuvertüre unter den Butterabtrieb heben.
Masse in die vorbereiteten Formen füllen, Formen ins Wasserbad im Ofen stellen und die Aufläufe ca. 40 Minuten backen.
Für die Sauce weiße Kuvertüre hacken, Wasser aufkochen lassen, vom Herd nehmen, Kuvertüre und Piment einrühren und unter Rühren auflösen.
Aufläufe aus dem Ofen nehmen, auf Teller stürzen und rasch mit der Sauce und den Preiselbeerfeigen servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 541 kcal
Eiweiß: 11,0 g
Kohlenhydrate: 47,7 g
Fett: 34,1 g
Broteinheiten: 4 BE
Ballaststoffe: 2,5 g
Cholesterin: 197 mg
Kalzium: 159 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marzipan-Leberwurst

Die süße Marzipan-Leberwurst ist eine köstliche Nascherei für Jung und Alt. Je länger man sie luftdicht aufbewahrt, desto besser wird sie im Geschmack. Auf dem bunten Bäckereienteller wirkt sie attraktiv und ist meistens schnell weg. Kochen &...


Rhabarber-Reis-Auflauf mit Erdbeersauce

Auch als süße Hauptspeise gibt Rhabarber so einiges her, besonders in Kombination mit Erdbeeren ist Rhabarber sehr beliebt.


Whoopie Pies mit Chocolate-Chip-Eis

Vanilleeis mit Kuchen- und Schokostückchen.


Haferflocken-Apfel-Auflauf mit Rosinen

Kochen und Küche November 2013


Topfenstrudel aus Mürbteig

Topfenstrudel aus Mürbteig, ein zauberhaft Nachtisch.


Genfer Torte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche September 1997


Minzgranita

Die Richtige Erfrischung an heißen Sommertagen!


Honiglebkuchen

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 1999