Zimttoast

Einfach, günstig und sehr lecker: Zimttoast mit Ziegenfrischkäse und Sauerkirschen.

Zutaten:

für 4 Portionen

300 g Sauerkirschen (Glas)

2 EL Braunzucker

1 EL Kirschschnaps

1 TL Maizena

1 EL Butter

1 EL Kristallzucker

1 TL Zimtpulver

6 Scheiben Vollkorntoast

150 g Ziegenfrischkäse


Zubereitung

(30 Min. ohne Koch- und Garzeit)

Für den Zimttoast die Kirschen in ein Sieb schütten und den Saft auffangen, den Braunzucker in einer Kasserolle karamellisieren und mit 100 ml Kirschsaft ablöschen, so lange köcheln lassen, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat.

Kirschen dazugeben und einmal aufkochen lassen, 100 ml Kirschsaft, Schnaps und Maizena in einer Schüssel verrühren, zu den Kirschen geben, umrühren und einmal aufkochen lassen, danach vollständig auskühlen lassen.

Die Butter mit dem Kristallzucker in einer geeigneten Pfanne schmelzen, das Zimtpulver dazugeben und vermischen.

Toastbrot einlegen und auf einer Seite kurz darin anbraten, aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen.

Den Ziegenfrischkäse gleichmäßig auf dem Brot verteilen und den Zimttoast mit den Sauerkirschen vollenden.

 

Nährwert je Portion

Energie: 351 kcal

Eiweiß: 11,2 g

Kohlenhydrate: 43,1 g

Fett: 13,3 g

Broteinheiten: 3,5 BE

Kalzium: 206 mg

Eisen: 2,6 mg

Ballaststoffe: 3,3 g

Cholesterin: 28,9 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Januar 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Flaumiger Marillenkuchen

gelingt immer!


Topfencreme-Clowns

Kochen & Küche Februar 2009


Topfenknödel mit Erdbeermark

Kochen & Küche Mai 1997


Grießknödel mit Kompottzwetschken-Fülle

Hier eine Variante, Grießknödel süß zuzubereiten.


Zwetschkenkuchen mit Topfen

Kochen & Küche September 1997


Kokos-Creme

Die Kokos-Creme mit Mangomark und Sternenfrucht ist ein idealer Nachtisch im Sommer, wie auch im Winter. Reich an Vitamin C.