Zitronen-Oberstorte

Kochen & Küche August 1999

Zutaten:

(für 12 Portionen)
2 Pkg. Blätterteig (TK)
1 Dotter zum Bestreichen

Fülle:
1 großes Stamperl Rum
2 Dotter, 1 EL Wasser
250 g passierter Magertopfen
100 g Staubzucker
geriebene Schale und Saft von
2 Zitronen
1 Pck. Vanillezucker
4 Blatt Gelatine, 1/4 l Obers
300 g frische Himbeeren
geschlagenes Obers und gehackte Pistazien zum Garnieren
Staubzucker zum Übersieben


Zubereitung

Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; Blätterteig antauen lassen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; zwei Teigböden in der Größe einer Tortenform ausstechen; einen Teigboden auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen; danach im vorgeheizten Backrohr zu schöner Farbe backen.

Den zweiten Teigboden in 12 gleich große Stücke schneiden und mit versprudeltem Dotter bestreichen; ebenfalls auf ein Backblech legen und backen; Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen, vorsichtig waschen und abtupfen.
Dotter mit Rum und Wasser über Dunst schaumig rühren; Topfen, gesiebten Staubzucker, Zitronensaft und -schale und Vanillezucker beifügen und wieder schaumig schlagen; Obers steif aufschlagen; Gelatine gut ausdrücken, in etwas warmem Wasser auflösen und zusammen mit dem Obers unter die Topfenmasse ziehen; den Tortenboden in die Tortenform legen; Rand der Form mit einem Papierstreifen auskleiden; die halbe Menge der Topfenmasse einfüllen, die Beeren darauf verteilen; danach die restliche Masse darauf streichen; die Torte 4 Stunden in das Tiefkühlfach und weitere 3 Stunden in den Kühlschrank stellen; sodann aus der Form lösen; mit geschlagenem Obers 12 Spiralen aufdressieren (Sterntülle 5); auf jede Obersspirale ein Deckblatt legen; den Rand der Torte mit gehackten Pistazien einstreuen. Vor dem Servieren die Torte mit etwas Staubzucker übersieben und mit einem in heißes Wasser getauchten und abgetrockneten Messer aufschneiden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Cupcakes mit Mokkacreme

Wunderbare Cupcakes zum Mitnehmen.


Kastanientorte

Kochen & Küche November 2004


Nußgebäck aus feinem Plunderteig

Kochen & Küche März 1999


Mascarponetorte

Kochen & Küche April 1998


Dinkel-Kürbiskuchen

Ein saftiger Schokoladenkuchen mit Kürbis und wertvollem Kokosöl.


Kleiner Ananaskuchen

Ob warm oder kalt serviert, es schmeckt garantiert.


Naked Cake mit Topfencreme und Ribiseln

Kinderleichte Torte, die sich nach belieben mit frischen Früchten kombinieren lässt.


Cheesecake

Kochen & Küche Juli 2007