Zitronencreme mit Cointreau

Kochen & Küche April 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
Saft von 2 Zitronen
Saft einer halben
Grapefruit
1/16 l Milch
3 Dotter
110 g Kristallzucker
3 Blatt Gelatine
3/8 l Obers
1 großes Stamperl
Cointreau

Angelika, Schokoladespäne und Zitronenstreifchen zum Verzieren


Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; die Dotter mit dem Zucker und der Milch schaumig rühren und im Wasserbad oder über Dunst warmschlagen; die Gelatine gut ausdrücken und in der Dottermasse auflösen; danach erkalten lassen. Das Obers steif aufschlagen und zugleich mit dem Zitronensaft, dem Grapefruitsaft und dem Cointreau unter die erkaltete Dottermasse ziehen.
Diese Creme in vorgekühlte Dessertschalen füllen und zwei Stunden im Kühlschrank erstarren lassen.
Vor dem Servieren die Zitronencreme mit Angelika, Schokoladespänen und Zitronenstreifchen verzieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schokolademuffins mit Fenchel

Kuchenrezepte mit Gemüse gibt es mittlerweile schon sehr viele - diese Schokomuffins mit Fenchel sind jedoch etwas ganz besonderes!


Einfacher Bienenstich

Das Backblech sollte einen etwas höheren Rand haben, damit die Honig-Mandel-Masse nicht in den Backofen tropft.


Kalter Zitronenpudding

Kochen & Küche Februar 2007


Neujahrspilze

Kochen & Küche Jänner 2003


Erdbeer-Grieß-Tarte

saisonaler Genuss


Apfelschnitten mit Vollkornzwieback und Hirse

Dieser dünne Apfelkuchen wird ohne Mehl zubereitet. Stattdesen kommen Zwiebackbrösel, Kürbiskerne und Hirse hinein. Die Äpfel machen ihn saftig und der Limettensaft verleiht ihm einen Hauch Säure!


Schokolade-Orangen-Törtchen

Eleganter Schokoladegenuss.