Zitronengelee

Das Zitronengelee schmeckt als Brotaufstrich, als Füllung für Süßspeisen oder zum Formen von Cake Pops.

Zutaten:

Schale einer unbehandelten Zitrone
500 ml Zitronensaft
750 ml Wasser
2 kg Gelierzucker 1:1


Zubereitung

(ca. 20 Min.)
Die unbehandelte Zitrone mit heißem Wasser waschen und die Schale mit einem Tuch trocken reiben, die Zitrone schälen und die Zitronenschale in feine Streifen schneiden.
Zitronensaft mit Wasser, fein geschnittener Zitronenschale und Gelierzucker verrühren und zum Kochen bringen, nach der vorgegebenen Kochzeit und der Gelierprobe in die vorbereiteten Gläser füllen und diese für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Tipp: Die Schale kann entfernt oder im Gelee belassen werden. Beim Umdrehen der Gläser darauf achten, dass sich die Schale nicht am Deckel oder am Boden des Glases absetzt!

Nährwert je 100 g
Energie: 261 kcal
Eiweiß: 90,0 mg
Kohlenhydrate: 63,5 g
Fett: 66,1 mg
Broteinheiten: 5,3 BE
Vitamin C: 4,7 mg
Ballaststoffe: 17,6 mg
Cholesterin: 0 g

Rezept: Kochen und Küche Jänner 2014.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Zitronenpizza

Pizza al Limone di Sorrento


Zitronensalz

Erfrischendes Gewürzsalz


Papayasalat mit Schafkäsemousse

Die nicht ganz feste, cremige Mousse und der fruchtigwürzige Papayasalat ergänzen einander perfekt!


Feiner Zitronenstrudel

Spritzig, luftig und leicht ist der Zitronenstrudel, passend zu jeder Jahreszeit.


Buttermilch-Germknödel

mit Kumquatmarmelade und Pistazienpesto


Früchte-Müsli mit Honig

Kochen & Küche Mai 2005


Limettensauce

Eine Sauce aus heller Grundsauce mit feiner Zitrusnote.