Zitronentorte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Jänner 1998

Zutaten:

(für 12 Portionen)
5 Eier
160 g geriebene Mandeln
140 g Kristallzucker
Saft und geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 EL Speisestärke
80 g Marillenmarmelade
Fett und Mehl für die
Tortenform
Zitronenzesten

Glasur:
250 g Staubzucker
1 Eiklar
1 EL Zitronensaft


Zubereitung

Das Rohr auf 180 Grad vorheizen; Eier trennen; Dotter mit Zitronensaft und Zitronenschale sowie 40 g Zucker schaumig rühren; Eiklar mit dem restlichen Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen; Mandeln mit der Speisestärke vermengen und unter die Dottermasse ziehen; etwas Schnee unter das Dotter-Mandelgemisch heben und danach den restlichen Schnee vorsichtig einrühren. Diese Masse in eine gefettete und bemehlte Tortenform füllen; die Oberfläche glatt verstreichen; im Rohr etwa 45 Minuten lang backen; in der Form überkühlen lassen; danach die Torte aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.
Marillenmarmelade erhitzen und damit die Oberfläche und den Rand der Torte überziehen.
Für die Glasur Staubzucker, Eiklar, Zitronensaft und 2 EL heißes Wasser glatt verrühren und die Torte damit glasieren. Die Glasur erstarren lassen; danach die Torte mit Zitronenzesten verzieren.
Vor dem Servieren die Torte mit einem in heißes Wasser getauchten Messer vorsichtig aufschneiden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Heidelbeer-Biskuitroulade

Schmeckt einfach herrlich zum Kaffee.


Himbeer-Oberstorte

Kochen & Küche Juli 2004


Feine Pfirsichtorte aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche September 2001


Biskuitschnecken

Aus hellem und dunklem Biskuit geformte Schnecken.


Mini-Brioche-Reindling mit Roter Grütze gefüllt

Sehr schmackhafte kleine Brioche-Reindlinge mit fruchtiger Roten Grütze verfeinert


Mohnschnitten mit Schneehaube

Kochen & Küche Oktober 1999


Topfenkuchen

Kochen & Küche Februar 2004