Zucchini mit Zartweizenrisotto und Paradeisersauce

Gefüllter Zucchini

Zutaten:

für 4 Portionen  
6 kleine Zucchini (ca. 750 g)
260 g Zwiebel, fein gehackt
12 g Rapsöl
250 g Zartweizen
500 ml Gemüsesuppe
80 g Parmesan
Basilikum zum Garnieren

Sauce
200 g passierte Paradeiser
20 g Paradeisermark
Gewürze nach Geschmack (z. B. Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer)


Zubereitung

Zucchini halbieren und das Fruchtfleisch entfernen. Gehackte Zwiebel in heißem Rapsöl andünsten, den Zartweizen dazugeben und glasig dünsten. Gemüsesuppe erhitzen, etwas davon zum Zartweizen geben und zum Kochen bringen. Dann den Zartweizen bei schwacher Hitze quellen lassen, nach und nach die restliche Gemüsesuppe dazugeben (immer wieder zudecken!), zum Schluss die Hälfte des Parmesans beimengen. Für die Sauce passierte Paradeiser mit Paradeisermark mischen, erhitzen und würzen. Zucchini im Backofen kurz erwärmen, dann Risotto in die Hälften einfüllen, mit Parmesan bestreuen, kurz überbacken. Mit Basilikum garnieren und mit der Sauce anrichten. Zubereitungszeit: 45 Min.

Nährwert je Portion
Energie: 377,5 kcal
Eiweiß: 18 g
Kohlenhydrate: 53,2 g
Fett: 10 g
Broteinheiten: 4 BE
Ballaststoffe: 6,6 g
Cholesterin: 13,7 mg
Gesund genießen Mai 2010

cholesterinarm, ballaststoffreich, für Diabetiker geeignet



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gnocchi mit Ingwer-Orangen-Butter

Italienische Kartoffelnocken in erfrischender Ingwer-Orangen-Butter geschwenkt.


Paprika-Champignon-Pizza

vegane Pizza aus Dinkelteig


Gemüsepalatschinken

mit Rohkost und Sojasauce


Käferbohnenravioli mit Jungzwiebel-Radieschen-Dressing

Teigtascherl mit Käferbohnenfülle auf herzhaftem Salat.


Aspik- Mayonnaise

Aspik-Mayonnaise eignet sich gut zum Überziehen von Cocktaileiern, Geflügel oder Pasteten für kalte Buffets.


Erbsen-Tofu-Strudel

Ein Teil der Erbsen kommt als Erbsenpüree in den Strudel, das verleiht der Fülle eine cremige Konsistenz und sorgt gemeinsam mit den würzigen Jungzwiebeln und dem milden Tofu für einen harmonischen Geschmack. Ein Gericht, das auch für Menschen mit...


Haferflockenschmarren

mit Birnenkompott