Zucchini-Quiche

Kochen & Küche September 2001

Zutaten:

Teig:
250 g Weizenmehl
1 Ei
125 g Butter
etwas Salz

Fülle:
500 g kleine Zucchini
1 kleiner Bund Thymian
1/4 l Milch
4 Eier
Salz und Pfeffer

etwas Koriander, gemahlen
Saft von 1 Zitrone

Sauce:
250 g Karotten
ca. 300 g Marillen (Dosenware)
Salz, Tabascosauce
etwas Cayennepfeffer
Fett für die Form


Zubereitung

Vorbereitung:
Mehl mit Ei, kalten Butterflocken, Salz und 2 EL Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten; den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen; Thymian waschen und trockentupfen; etwas Thymian zum Garnieren beiseite legen; Thymianblättchen von den Stielen zupfen; Zucchini waschen und in Scheiben schneiden; Milch und Eier verquirlen; Pfeffer, Salz, Koriander, Thymian und Zitronensaft unterrühren; eine Quicheform (28 cm Durchmesser) ausfetten.

Zubereitung:
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; den Mürbteig rund ausrollen und damit die Quicheform auslegen; den Rand fest andrücken; den überstehenden Teig abschneiden; den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen; Zucchinischeiben fächerartig auf dem Teig verteilen und vorsichtig mit der Eiermilch übergießen; im Backrohr ca. 60 Minuten goldgelb backen; Karotten schälen, waschen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 15 Minuten garen; Marillen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen; Marillen und Karottenscheiben (zwei Marillenhälften und einige Karottenscheiben beiseite geben) pürieren und mit etwas Marillensaft sämig rühren; mit Tabascosauce, Salz und Cayennepfeffer würzen; bereitgehaltene Marillen und Karottenscheiben in kleine Würfel schneiden und unter die Sauce rühren; die Quiche mit der Marillen-Karottensauce servieren und mit Thymiansträußchen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Panierter Kohl mit violettem Erdäpfelsalat

Ein Gericht für die ganze Familie.


Spitzpaprika mit Tofu und Schafkäse

Tofu wird aus Sojamilch hergestellt, enthält sehr viel Eiweiß, ist fast geschmacksneutral und eignet sich deshalb für würzige oder süße Speisen.


Kirschen, Erdbeeren und Tomaten mit gratiniertem Ziegenkäse

Diese erfrischende Vorspeise ist ein wahres Feuerwerk der Geschmacksempfindungen!


Kleiner Rote-Linsen-Snack

Energieriegel mit Linsen und Reis


Buchweizen-Ecken mit Joghurt

Kochen & Küche November 2001


Waldviertler Erdäpfel-Mohnsuppe mit karamellisierten Apfelwürfeln

Rezept: Josef Taudes/Gasthaus Möslinger, Wien; Kochen & Küche März 2013


Teltower Rübchen in Karamellbutter

Kochen & Küche Oktober 2010