Zucchinigugelhupf mit Haselnüssen

Zutaten:

 

für 1 Gugelhupf (ca. 16 Stück)
300 g Rohrzucker
1 P. Vanillezucker
250 ml Öl
3 Eier
100 g Haselnüsse, gerieben
abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
½ TL Zimtpulver
1 TL Backpulver
400 g Zucchini, fein geraspelt
500 g glattes Mehl
Butter und Mehl für die Form

Zubereitung

 

(15 Min. ohne Backzeit)
Für den Zucchinigugelhupf mit Haselnüssen Rohrzucker, Vanillezucker, Öl und Eier am besten in einer Küchenmaschine oder mit dem Handmixer sehr schaumig rühren.
Haselnüsse, Zitronenschale, Zimt, Backpulver und Zucchini in die Masse einarbeiten und gut vermischen. Zum Schluss das Mehl darübersieben und vorsichtig unterrühren.
Die Form einfetten und mit Mehl ausstauben, die Masse einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 55 Minuten backen (Nadelprobe!). Den Zucchinigugelhupf mit Haselnüssen stürzen und mit der Form auskühlen lassen.

 

 

Nährwert pro Stück

Energie: 411 kcal

Eiweiß: 5,5 g

Kohlenhydrate: 49,2 g

Fett: 21,3 g

Broteinheiten: 4,0 BE

Ballaststoffe: 2,1 g

Cholesterin: 40 mg

 

Kochen & Küche September 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Stachelbeertorte mit Schneehaube

Kochen & Küche Juni 1997


Vanille-Butterkuchen

Blechkuchen mit einem Belag aus Vanille, Butter, Zucker und Mandelblättchen.


Osterlämmchen

Das Ostergebäck schlechthin


Marillen-Rahmkuchen

Ein knuspriger Boden aus Mürbteig mit einem cremigen Rahm-Guss und fruchtigen Marillen.


Saftiger Rhabarber-Kakao-Kuchen

Saisonaler Genuss!


Steirischer Apfelkuchen mit feinem Guss

Ganzjähriger Genuss – nicht nur am Tag des Apfels!


Schöpfertorte

Die cremige Schöpfertorte ist einfach zu machen und schmeckt sehr fein zu jeder Jahreszeit.


Videos zu diesem Rezept