Zucchinisalat

Eingemachter Salat aus Zucchini, Sellerie und Paprika.

Zutaten:

für 1 Glas (1 l Inhalt)

ca. 200 g Zucchini
ca. 70 g Knollensellerie
½ rote Paprikaschote
½ Zwiebel
ca. 70 ml Einlegeessig
ca. 140 ml Wasser
1 EL Zucker
1 TL Salz
Pfefferkörner, Senfkörner, Neugewürz

Zubereitung

(ca. 40 Min. ohne Garzeit)

Für den Zucchinisalat Zucchini halbieren, wenn nötig entkernen, grob raspeln, Sellerie schälen und ebenfalls grob raspeln, von Kernen und weißen Adern befreite Paprikaschote in feine Streifen schneiden, Zwiebel in feine Ringe schneiden.

Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und in das sterilisierte Glas geben, den Essig mit Wasser und Gewürzen gut verrühren das Gemüse vollkommen damit bedecken und das Glas gut verschließen. „

Das Glas in den kalten Backofen stellen, Temperatur auf 130 °C Heißluft einstellen.

Nach ca. 15–20 Minuten beginnt der Essig kleine Bläschen zu bilden, ab diesem Zeitpunkt den Backofen ausschalten und das Gemüse noch 25–30 Minuten im Backofen nachgaren lassen.

Natürlich können auch mehrere kleine Gläser mit dem Zucchinisalat befüllt werden.

Nährwert je 100 g

Energie: 29,2 kcal

Eiweiß: 1,2 g

Kohlenhydrate: 4,4 g

Fett: 477 mg

Broteinheiten: 0 BE

Ballaststoffe: 1,5 g

Cholesterin: 0 g

Rezept: Burgenländische Seminarbäuerinnen, Kochen & Küche Juli 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Fischfilets im Erdäpfelmantel

Anstelle der Erdäpfel kann man auch geriebenes Gemüse verwendet werden (z.B. Kürbis, Zucchini)


Käsepolenta auf Paradeis-Zucchinigemüse

Beliebtes vegetarisches Gericht am Voitsberger Käsefest


Gefüllte Leber

Kalbsleber mit Gemüse gefüllt


Gefüllte gelbe Zucchini

Die gelben, milden Zucchini werden sehr gerne in der sommerlichen Küche eingesetzt und sorgen für herrliche farbliche Aspekte.


Zucchiniterrine

Die Zucchiniterrine mit roter Paprikasauce kann man als warme Vorspeise mit einem gemischten Salat servieren.


Fischfilet unter der Gemüsehaube

Fisch und Gemüse - eine wunderbare Kombination. Vor allem, wenn man Gemüse und Fischart variieren kann. Perfekt im Sommer.


Gebratener Tofu mit Kräuterseitlingen, Gemüse und Pfirsichsalsa

Vegetarisches, erfrischendes und abwechslungsreiches Sommergericht.


Gefüllte und panierte Zucchinischeiben

Petersilienerdäpfel schmecken als Beilage besonders gut dazu!