Zuckerbrezeln aus Skandinavien

Kochen & Küche Dezember 1998

Zutaten:

(für ca. 40 Stück)
75 g Butter
100 g Staubzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei, 1 Dotter
50 g Mandeln, gerieben
200 g Weizenmehl, glatt
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von
1/2 Zitrone
6 Tropfen Bittermandelöl
1 Dotter zum Bestreichen
40 g Hagelzucker

Papier für das Blech


Zubereitung

Aus Mehl, Zucker, Butter, Ei, Dotter, Zitronenschale, Bittermandelöl, Vanillezucker, geriebenen Mandeln, Backpulver und Salz rasch einen glatten Mürbteig herstellen; Teig in zwei Teile teilen; jeden Teil in Folie wickeln und 2 Stunden kühlstellen; Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Backblech mit Papier auslegen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und mit den Händen dünne, lange Rollen formen; gleich große Stücke von den Rollen abschneiden und damit kleine Brezeln formen; Brezeln auf das Blech legen, mit verquirltem Dotter bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen; im Rohr 10 - 12 Minuten backen.
Die Zuckerbrezeln eignen sich - mit einem Bändchen versehen - als hübscher Baumbehang.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lego-Kuchen

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept: Catrin Neumayer Fotos: Carletto Photography


Bunte Beeren mit Minzegelee

Kochen & Küche Juli 2005


Karamell-Toffees

Als Beilage zu einem netten Tee-Stündchen eignen sich die leckeren Karamell-Toffees mit Mandeln sehr gut.


Wiener Nussauflauf

Kochen & Küche November 2002


Dinkelbuchteln mit Honig

Kochen & Küche Februar 2001


Marillen-Becherkuchen

Für diesen Kuchen brauchen Sie nur einen Joghurtbecher (250 g) als Maßeinheit. Ideal, wenn einmal keine Waage vorhanden ist!


Kastanien-Amaretto-Kugeln

Kochen & Küche November 2008