Zweierlei Gewürzcookies

mit Chili, Safran und Zimt.

Zutaten:

für ca. 20 Cookies

Grundteig
90 g feine Haferflocken
100 g Dinkelmehl
½ P. Backpulver
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
80 g Puderzucker (aus Rohrzucker)
150 g Butter
2 Eier
1 EL Zitronensaft
Variante 1
70 g Cranberrys
70 g Pekannüsse, grob gehackt
1 TL Vanillepulver
¼ TL Safran, aufgelöst in etwas lauwarmer Milch
Variante 2
70 g Zartbitterschokolade, gehackt
1 EL Kakao
1 TL Zimt
½ TL Anis, ganz
¼ TL Muskatnuss
1 Msp. Chili, gemahlen
Glasuren
60 g Zartbitterschokolade
60 g Puderzucker (aus Rohrzucker)
Zitronensaft

Zubereitung

(ca. 40 Min. ohne Backzeit)

Für den Grundteig für die  zweierlei Gewürzcookies die trockenen Zutaten vermischen, anschließend mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.
Den Teig halbieren, zu einer Hälfte die Zutaten für Variante 1 geben, zur anderen Teighälfte die Zutaten für Variante 2, beide Teige jeweils gut vermischen und ca. 30 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
Zwei Backbleche mit Backpapier auskleiden und den Backofen auf 160 °C vorheizen. Von den Teigen mit einem Esslöffel Portionen abstechen und auf das Backpapier setzen (nicht zu dicht und nicht auseinanderstreichen – die Cookies laufen etwas auseinander).
Die Cookies ca. 15–20 Minuten bei 165 °C backen, aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mindestens 60 Minuten auskühlen lassen, damit sie nicht brechen.
Für die Dekoration die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, Puderzucker mit etwas Zitronensaft vermischen, sodass einen dickflüssige Glasur entsteht.
Die zweierlei Gewürzcookies nach Belieben mit Zitronen- und Schokoladenglasur verzieren.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 194 kcal
Eiweiß: 2,8 g
Kohlenhydrate: 20,8 g
Fett: 11,5 g
Broteinheiten: 2,0 BE
Ballaststoffe: 1,7 g
Eisen: 1,7 mg
Cholesterin: 24 mg

 

Rezept von Mareika Haas

Kochen & Küche Dezember 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kokosberge

Rezept und Foto: Marie Laforêt


Spritzstrauben aus der k.u.k. Hofküche

Ein Orginalrezept aus der k.u.k.-Hofküche, das mit Bemerkung "Recept erprobt" versehen ist.


Kokosbusserln – süß und allseits beliebt

Kochen & Küche, Rezepte über ein Jahr, Band 1


Vanillekipferln, K & K anno 1980

"Dieses Vanillekipferl-Rezept stammt tatsächlich aus dem handgeschriebenen Kochbuch unserer Großmutter und wird als gut gewahrtes Geheimnis nur in ganz seltenen Fällen verraten. Da Kochen & Küche von einem reizenden Publikum gelesen wird,...


Peppernøtter (Pfeffernüsse)

Spezialität aus Skandinavien für das Weihnachtsfest


Sturmkekse

Saisonaler Genuss!


Mürbe Vanillekipferln

herrlich mürb und zart


Bärentatzen

Schokokekse mit einem Hauch Zitrone.