Zwetschken in Filobällchen

Zutaten:

für ca. 24 Bällchen
6 Blätter Tante Fanny Gezogener Filo- oder Yufkateig 250 g
100 g Butter-Brioche (Hefegebäck), kleinwürfelig geschnitten
500 g Zwetschken, gewaschen, geviertelt
40 g Staubzucker
etwas Zimt
Abrieb von 1 Zitrone
1 Ei zum Bestreichen
Öl zum Frittieren


Zubereitung

ca. 20 Min.

Filo- oder Yufkateig laut Packungsanleitung vorbereiten.
Teigblätter in 4 Stücke schneiden, mit verquirltem Ei bestreichen, die fertige Fülle auf jedes Teigquadrat auftragen und die Teigblätter über die Masse schlagen, sodass kleine Bällchen entstehen.
Ausreichend Fett in einem kleineren Topf erhitzen und die fertigen Bällchen darin schwimmend ausbacken, bis diese goldbraun sind.

Tipp: Für eine fettarme Variante die Bällchen bei 200 °C Ober-/Unterhitze bzw. 190 °C Heißluft ca. 20 Min. goldbraun backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Milchreistorte mit Kompottfrüchten

Kochen & Küche März 1998


Gegrillte Waffeln mit Bananen

Gegrillte Nachspeise


Zwetschkenkuchen mit Haselnussfülle

Kochen & Küche September 1999


Rhabarber-Marzipan-Gugelhupf

Saisonaler Genuss!


Mandelstrudel

Ein altbewährtes Rezept aus Großmutters Kochbuch


Pfirsichtorte mit Topfen

Kochen & Küche September 2003


Äpfel im Strudelteig

Trendige Alternative zum Apfelstrudel.


Kalte Wassermelonensuppe mit Schilcher

Die süße Suppe kann als Nachspeise serviert werden oder anstatt einer Bowle als Getränk.