Zwetschkenkrampusse

Tolle Alternative zum Krampus aus Schokolade!

Zutaten:

pro Krampus (groß)
2 feste Drahtstücke (je 17 cm)
feiner Draht
1 festes Drahtstück (12 cm)
Dörrzwetschken
getrocknete Feigen
Zahnstocher
halbierte Mandeln für die Augen
rotes Seidenpapier
für die Zunge
Rosinen oder getrocknete Preiselbeeren für die Ketten Nylonfaden

Weitere Infos:

 Adventsgebäck Rezepte

Zubereitung

Die beiden 17 cm langen Drahtstücke von oben nach unten (etwa 9 cm) mit feinem Draht umwickeln (= Oberkörper), unten die beiden Drahtstücke (= Beine) etwas auseinanderspreizen.

Nach Belieben Zwetschken und Feigen auf den Körper und auf die Beine stecken, die Beine mit je einer Feige abschließen, für den Kopf oben eine große Zwetschke längs aufspießen.

Das 12 cm lange Drahtstück etwa auf halber Höhe des Oberkörpers quer durch die Früchte stecken und ebenfalls Zwetschken auffädeln.

Als Hörner zwei halbierte Zahnstocher auf den Kopf stecken. Für die Augen Mandeln zurechtschneiden und mit Zahnstochern befestigen.

Aus Seidenpapier die Zunge ausschneiden und am Kopf befestigen (hält an der klebrigen Oberfläche der Zwetschken).

Für die Kette Rosinen oder getrocknete Preiselbeeren auf den Nylonfaden auffädeln und an den Armen festbinden.

Für die kleinen Krampusse sind die Drahtstücke 13 cm (Beine) bzw. 8 cm (Arme) lang.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gundelrebenterrine

Kochen & Küche März 2012


Süße Marmeladenraupe

Kindliche Süßspeise.


Steirische Spagatkrapfen

Steirische Spagatkrapfen aus Mürbteig.


Karamell-Äpfel

Karamell-Äpfel lassen sich ganz einfach machen, sind sehr schnell fertig und bringen eine vorweihnachtliche, gemütliche Stimmung mit.


Himbeercremetorte

Kunstvolle mehrstöckige Rosentorte mit laktosefreier Himbeercreme als Füllung und Verzierung dazwischen helle Biskuitböden.


Grießflammeri mit Kirschenkompott

Kochen & Küche Juni 2005