Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl

Herbstlicher Genuss!

Zutaten:

für 1 Kuchen (ca. 10–12 Stück)

100 g Butter

60 g brauner Zucker

Zimt

1 Prise Salz

2 Eier

40 g Buchweizenmehl

110 g Weizenvollkornmehl

3 TL Backpulver

ca. 800 g Zwetschken zum Belegen


Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Backzeit)

Für den Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl Butter und Rohrzucker schaumig rühren, dann etwas Zimt und eine Prise Salz dazugeben, nacheinander die Eier unterrühren und nochmals gut schaumig schlagen.

Die Mehle vermischen, Backpulver unter das Mehl mischen und das Mehlgemisch unter die Buttermasse heben. Die Masse in eine befettete und bemehlte Tarteform füllen und glatt streichen, die entkernten, geviertelten Zwetschken auf den Kuchenteig legen.

Die Tarteform auf den Rost (mittlere Schiene) in den auf 170 °C Umluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben und den Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl ca. 45 Minuten backen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 188 kcal

Eiweiß: 2,0 g

Kohlenhydrate: 24,6 g

Fett: 8,7 g

Broteinheiten: 2,1 BE

Ballaststoffe: 3,2 g

Cholesterin: 24,0 mg

Laktosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rhabarber-Apfelkuchen

Der Rhabarber-Apfelkuchen schmeckt besonders köstlich mit Schlagobers oder Vanilleeis.


Naked Cake mit Topfencreme und Ribiseln

Kinderleichte Torte, die sich nach belieben mit frischen Früchten kombinieren lässt.


Schokolademuffins mit Fenchel

Kuchenrezepte mit Gemüse gibt es mittlerweile schon sehr viele - diese Schokomuffins mit Fenchel sind jedoch etwas ganz besonderes!


Marillengugelhupf

Klassischer Gugelhupf aufgewertet mit Marillen


Rehrücken

Aus "Die echte österreichische Küche"


Maroni-Schokoladeschnitten

Kochen & Küche November 2002


Schokolade-Nußwürfel

Kochen & Küche April 1998