Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl

Herbstlicher Genuss!

Zutaten:

für 1 Kuchen (ca. 10–12 Stück)

100 g Butter

60 g brauner Zucker

Zimt

1 Prise Salz

2 Eier

40 g Buchweizenmehl

110 g Weizenvollkornmehl

3 TL Backpulver

ca. 800 g Zwetschken zum Belegen


Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Backzeit)

Für den Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl Butter und Rohrzucker schaumig rühren, dann etwas Zimt und eine Prise Salz dazugeben, nacheinander die Eier unterrühren und nochmals gut schaumig schlagen.

Die Mehle vermischen, Backpulver unter das Mehl mischen und das Mehlgemisch unter die Buttermasse heben. Die Masse in eine befettete und bemehlte Tarteform füllen und glatt streichen, die entkernten, geviertelten Zwetschken auf den Kuchenteig legen.

Die Tarteform auf den Rost (mittlere Schiene) in den auf 170 °C Umluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben und den Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl ca. 45 Minuten backen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 188 kcal

Eiweiß: 2,0 g

Kohlenhydrate: 24,6 g

Fett: 8,7 g

Broteinheiten: 2,1 BE

Ballaststoffe: 3,2 g

Cholesterin: 24,0 mg

Laktosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ribiselkrapferln

Kochen & Küche August 2002


Rotweinschnitten

mit Punschglasur


Honig-Gitterkuchen

Ein genussvolles und laktosearmes Honig-Rezept.


Fruchtige Potitze mit Mohn und Kirschen

Der Klassiker mit einer fruchtigen Kirschenfülle!


Kapuzinerstrudel

mit Nussfülle


Welschrieslingkuchen

Kochen & Küche Februar 2007


Rhabarbertarte mit Schneehaube

Perfekte Nachspeise für Rhabarber-Liebhaber!


Ribiseltascherln aus zartem Blätterteig

Kochen & Küche März 1999