Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl

Herbstlicher Genuss!

Zutaten:

für 1 Kuchen (ca. 10–12 Stück)

100 g Butter

60 g brauner Zucker

Zimt

1 Prise Salz

2 Eier

40 g Buchweizenmehl

110 g Weizenvollkornmehl

3 TL Backpulver

ca. 800 g Zwetschken zum Belegen


Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Backzeit)

Für den Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl Butter und Rohrzucker schaumig rühren, dann etwas Zimt und eine Prise Salz dazugeben, nacheinander die Eier unterrühren und nochmals gut schaumig schlagen.

Die Mehle vermischen, Backpulver unter das Mehl mischen und das Mehlgemisch unter die Buttermasse heben. Die Masse in eine befettete und bemehlte Tarteform füllen und glatt streichen, die entkernten, geviertelten Zwetschken auf den Kuchenteig legen.

Die Tarteform auf den Rost (mittlere Schiene) in den auf 170 °C Umluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben und den Zwetschkenkuchen mit Buchweizenmehl ca. 45 Minuten backen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 188 kcal

Eiweiß: 2,0 g

Kohlenhydrate: 24,6 g

Fett: 8,7 g

Broteinheiten: 2,1 BE

Ballaststoffe: 3,2 g

Cholesterin: 24,0 mg

Laktosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lego-Kuchen

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept: Catrin Neumayer Fotos: Carletto Photography


Nuss-Mohn-Potitze

Für alle, die sich nicht entscheiden wollen!


Muttertagsherz

Kinderleicht zuzubereiten.


Pflaumen-Ringlotten-Polenta-Strudel

Eine saisonale Alternative zum Apfel- oder Topfenstrudel. Die Mischung aus Obst und Polenta sorgt für eine cremige Fülle mit süß-säuerlichem Geschmack.


Fruchtig-nussiger Himbeerkuchen

Genussvoller Schoko-Nuss-Kuchen für den Sommer


Erdbeertörtchen

Erdbeertörtchen mit Biskuitboden und Obers-Joghurt-Topfen-Creme.


Kokoscremetorte

Kochen & Küche Oktober 2004