Zwetschkenrolle

Konfekt & Lebkuchen
Kochen & Küche Dezember 2001

Zutaten:

(für 40-50 Scheiben)
250 g QimiQ
500 g trockene Dörrzwetschken
(eventuell vom Bauernmarkt)
200 g Walnüsse
50 g Aranzini
50 g Rosinen
50 g Feigen
100 g Staubzucker
1 EL Rum
Saft und Schale von 1/2 Zitrone
Staubzucker zum Formen


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Dörrzwetschken über Nacht einweichen; danach abseihen, entkernen und nudelig schneiden; Walnüsse grob hacken; Aranzini und Feigen würfelig schneiden; QimiQ glatt rühren; alle genannten Zutaten zusammen mit Rosinen, Zucker, Rum, Zitronenschale und Zitronensaft zu einer festen Masse verarbeiten.

Zubereitung:
Aus dieser Früchte-Nussmasse, auf einer mit Staubzucker bestaubten Arbeitsfläche, eine Rolle formen; die Rolle im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Vor dem Servieren die Zwetschkenrolle in dünne Scheiben schneiden.

Tipp:
Die Dörrzwetschken aus dem Supermarkt brauchen nicht eingeweicht werden.

QimiQ-Tipp:
Die Zwetschkenrolle hat einen besonders sahnig
cremigen Geschmack und lässt sich hervorragend in dünne Scheiben schneiden ohne zu zerbröseln.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Topfenschmarren mit Rosinen

Kochen & Küche März 2000


Sektgelee mit Granatapfel

Für den Valentinstag mit Champagner zubereiten.


Heidelbeerstrudel

Kochen & Küche August 2005


Rahmkipferln mit Hagelzucker

Kochen & Küche Oktober 1997


Rhabarber-Weichsel-Kaltschale mit Grießnockerln

Herrlich fruchtiger Nachtisch für die heiße Jahreszeit


Grießdessert mit Erdbeersauce und frischen Erdbeeren

Perfekt sommerlicher Nachtisch für Erdbeerliebhaber. Reich an Vitamin C!


Böhmische Taler

Germteigtaler mit Zwetschkenmus, Topfencreme und Mohn


Vollkornkuchen

mit Birnen