Zwetschkenrolle

Konfekt & Lebkuchen
Kochen & Küche Dezember 2001

Zutaten:

(für 40-50 Scheiben)
250 g QimiQ
500 g trockene Dörrzwetschken
(eventuell vom Bauernmarkt)
200 g Walnüsse
50 g Aranzini
50 g Rosinen
50 g Feigen
100 g Staubzucker
1 EL Rum
Saft und Schale von 1/2 Zitrone
Staubzucker zum Formen


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Dörrzwetschken über Nacht einweichen; danach abseihen, entkernen und nudelig schneiden; Walnüsse grob hacken; Aranzini und Feigen würfelig schneiden; QimiQ glatt rühren; alle genannten Zutaten zusammen mit Rosinen, Zucker, Rum, Zitronenschale und Zitronensaft zu einer festen Masse verarbeiten.

Zubereitung:
Aus dieser Früchte-Nussmasse, auf einer mit Staubzucker bestaubten Arbeitsfläche, eine Rolle formen; die Rolle im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Vor dem Servieren die Zwetschkenrolle in dünne Scheiben schneiden.

Tipp:
Die Dörrzwetschken aus dem Supermarkt brauchen nicht eingeweicht werden.

QimiQ-Tipp:
Die Zwetschkenrolle hat einen besonders sahnig
cremigen Geschmack und lässt sich hervorragend in dünne Scheiben schneiden ohne zu zerbröseln.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Nuß-Mandelpudding mit Safran

Kochen & Küche Juni 1997


Kirschenscheiterhaufen

Kochen & Küche Juni 1998


Patience-Bäckerei

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 2005


Tannenzapfen

Kochen & Küche Dezember 2002


Topfenschnecken für das Frühstück

Kochen & Küche Februar 2000


Mango-Erdbeercreme

Kochen & Küche Mai 2002


Erdbeerstrudel mit Biskuit auf Vanilleschaum

Auch mit Heidelbeeren oder Himbeeren schmeckt dieser Strudel hervorragend.