Zwiebacktorte mit Apfelmusfülle

gesüßt mit Stevia

Zutaten:

für eine Springform (26 cm Durchmesser, 12 Stück)
200 g Zwieback

Fülle
4 Blatt Gelatine
200 g Topfen
250 g Apfelmus*, ungesüßt (selbst gemacht oder aus dem Reformhaus)
2 g Stevia
250 ml Obers
1 Apfel zum Garnieren


Zubereitung

(30 Min., Wartezeit 12 Std.)
Den Boden und den Rand der Springform mit Zwieback auslegen.
Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Topfen und Apfelmus glatt rühren, Obers mit Stevia steif schlagen und unter die Topfenmasse ziehen.

Gelatine gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen und ebenfalls in die Topfenmasse einrühren.
Diese Fülle in den vorbereiteten Tortenring einfüllen, glatt streichen und im Kühlschrank am besten über Nacht fest werden lassen.
Nach dem Festwerden die Zwiebacktorte vorsichtig aus der Springform lösen und die Torte mit dünnen Apfelspalten kreativ garnieren.

*Für selbst gemachtes Apfelmus ca. 300 g Äpfel schälen, in Spalten schneiden, vom Kerngehäuse befreien, Apfelspalten gut mit Zitronensaft beträufeln, in ganz wenig Wasser weich kochen, anschließend pürieren und wenn gewünscht mit Zimtpulver abschmecken. Wem das Mus ungesüßt nicht schmeckt, der kann mit etwas Ahornsirup nachhelfen.

Kochen & Küche April 2010



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schneeballen

Der traditionelle, fruktosearme Genuss ist für Diabetiker geeignet (ohne Staubzucker)!


Beeren-Pudding-Torte mit Sekt-Gelee

Torte mit einem Belag aus gemischten Beeren und Sekt-Gelee


Kokos-Vollkorn-Becherkuchen

Ein saftiger Kuchen, der ganz einfach zu machen und noch dazu ruck-zuck fertig ist.


Topfencremeschnitte

vom Weingut Buschenschank Malli


Fruchtige Potitze mit Mohn und Kirschen

Der Klassiker mit einer fruchtigen Kirschenfülle!


Birnentorte

Birnentorte mit Limettengelee - ein Genuss für den Gaumen.


Muttertagsherz

Kinderleicht zuzubereiten.


Gedeckter Apfelkuchen (Apfelschlankel)

Mürbteig mit Fülle aus Äpfeln