Zwiebelfleisch mit Selleriescheiben

Kochen & Küche September 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
600 g Tafelstück (oder anderes gutes Siedefleisch)
400 g Zwiebeln
300 g Sellerie
2 EL glattes Mehl
Saft 1/2 Zitrone
etwas Salz und Pfeffer
ca. 1/4 l Rindsuppe
1 Bund Petersilie
1 TL scharfer Senf
etwas Essig

Öl zum Backen
gehackte Petersilie zum
Bestreuen


Zubereitung

Das Fleisch in siedendes Salzwasser einlegen und 25 - 30 Minuten leicht köcheln lassen; aus dem Sud nehmen, erkalten lassen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden; Sellerie schälen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
Petersilie waschen und fein hacken.
Das Rohr auf 180 Grad vorheizen; Selleriescheiben in Salzwasser - mit Zitronensaft - blanchieren; danach abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen; Zwiebelringe leicht mit Mehl stauben und in gut erhitztem Öl goldgelb rösten; geröstete Zwiebelringe in einer Bratpfanne verteilen, Fleischscheiben und Selleriescheiben einlegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Suppe aufgießen; zugedeckt im Rohr dünsten; wenn nötig noch mit etwas Suppe aufgießen; zuletzt den Saft mit Senf, Essig und Petersilie würzen.
Das Fleisch auf vorgewärmten Tellern mit den Zwiebeln anrichten und noch mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.
Dazu passen Bratkartoffeln.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren: