Zwiebelhuhn mit Paprika und Cayennepfeffer

Kochen & Küche Februar 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 Huhn ca. 1,2 kg
1 kg Zwiebeln
50 g Öl
2 Karotten
2 Scheiben Sellerie
1 Petersilienwurzel
1/2 Stange Lauch
etwas Salz
einige Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
2 EL Paprikapulver
etwas Cayennepfeffer


Zubereitung

Das Huhn waschen, vierteln und mit Küchenkrepp abtrocknen. Karotten und Petersilienwurzel putzen und waschen; Selleriescheiben schälen und waschen; Zwiebeln schälen und feinst hacken; Lauch putzen und waschen.
Das Huhn, Wurzelwerk, Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblatt in einen geeigneten Topf geben, mit Wasser bedecken und ca. 20 Minuten garen; danach das Huhn aus dem Sud nehmen und diesen bereitstellen.
Die Zwiebeln in Öl goldgelb rösten, Paprikapulver und Cayennepfeffer dazugeben, kurz anrösten lassen und danach mit dem Hühnersud aufgießen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen, das vorbereitete Huhn in diesen Saft legen und weitere 20 Minuten köcheln.
Als Beilage zu diesem pikanten Gericht empfehlen wir Nockerln und als Getränk einen gut gekühlten Weißwein.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hühnerleber-Terrine

Kochen & Küche September 2004


St. Peterfisch mit Stangenselleriesauce

Kochen & Küche Juli 2007


Rahmschnitzel

Kochen & Küche März 1998


Selchripperl-Eintopf

Kochen & Küche Februar 2000


Truthahn auf ungarische Art

Kochen & Küche November 2000


Schweinsfilets mit Äpfeln

Kochen & Küche August 1998


Nudeln mit Rindfleisch

mit dem Wok gekocht