Zwiebelschnitzel aus faschiertem Rindfleisch

Kochen & Küche November 1997

Zutaten:

(für 6 Portionen)
600 g faschiertes, mageres Rindfleisch
2 Semmeln vom Vortag
ca. 1/8 l Milch
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1 kleine Zwiebel
eine Prise Majoran
2 Knoblauchzehen
3 Eier
1/2 Bund gehackte Petersilie

2 große Zwiebeln
80 g Butter
etwas Mehl
Semmelbrösel zum Panieren


Zubereitung

Die Semmeln in kleine Würfel schneiden und in der Milch einweichen; kleine Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; die angeweichten Semmeln ausdrücken und mit Faschiertem, Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Majoran, Petersilie und Eiern vermengen; diese Masse 20 Minuten gut anziehen lassen; ist die Masse zu fest etwas zerlassenes Fett dazugeben, ist sie zu weich etwas Semmelbrösel dazugeben; große Zwiebeln schälen und fein schneiden.
Die faschierte Masse in ca. 60 g schwere ovale Laibchen formen; diese in Semmelbröseln wenden; 60 g Butter in einer geeigneten Pfanne gut erhitzen und die Fleischlaibchen darin rundum zu schöner brauner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warmhalten; die bereiteten Zwiebelringe mit etwas Mehl stauben; im Bratrückstand die restliliche Butter aufschäumen lassen und die bereiteten Zwiebelringe darin goldgelb anrösten.
Die Laibchen auf vorgewärmten Portionstellern anrichten, und mit den gerösteten Zwiebelringen garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bier-Hendl

Bier-Hendl frisch aus dem Ofen,ist ruck-zuck fertig und gut vorzubereiten.


Gefüllte Blätterteig-Pölsterchen

Kochen & Küche Februar 2015, Rezept: Catrin Neumayer Fotos: Carletto Photography


Mostroulade mit Erdäpfelnockerln

Kochen & Küche Februar 2007


Gefüllte Fischpäckchen

Kochen & Küche Oktober 2003


Putensteaks mit überbacken Paradeisern

Zu den Putensteaks mit überbackenen Paradeisern passen Nudeln und Salat hervorragend dazu.


Rahm-Brotsuppe mit Kaninchenfilet in Kürbiskernkruste

Kaninchenrücken mit steirischem Kürbiskernöl.