Zwiebelsuppe mit Parmesan und Erdäpfeln

Kochen & Küche Oktober 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
400 g Zwiebeln
3 EL Olivenöl, 40 g glattes Mehl
etwas Kristallzucker
1 l Kalbsknochen- oder Rindsuppe
etwas Salz und weißer Pfeffer
1 Bund Petersilie
etwas Kümmel
2 mehlige, mittelgroße Erdäpfel
3 EL Obers, 1 Dotter
50 g geriebener Parmesan
gehackte Petersilie zum Bestreuen
geröstete Weißbrotwürfel als Einlage


Zubereitung

Zwiebeln schälen und feinst hacken; Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig rösten; Mehl und Zucker beifügen, anlaufen lassen, mit Suppe aufgießen und alles gut verkochen lassen; Petersilie waschen und fein hacken; Erdäpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und in kaltem Wasser bereithalten.
Erdäpfel und Petersilie in die Suppe geben; mit Salz, Pfeffer und etwas Kümmel würzen; sobald die Erdäpfel weich sind, die Suppe durch ein Sieb seihen; Erdäpfel warm halten; Obers mit Dotter gut verrühren und in die nicht mehr kochende Suppe einfließen lassen; Parmesan einrühren und die Erdäpfel wieder beifügen.
Die Zwiebelsuppe in geeigneten Tellern mit Weißbrotwürferln anrichten und vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalte Karfiolsuppe mit Mandelbröseln

Vegetarisches Suppengericht, auch warm genießbar.


Französische Brotsuppe

Kochen & Küche Jänner 2003


Pikante Weißkrautsuppe mit Speck

Dazu passt eine Scheibe Bauernbrot. Sehr hübsch sieht es aus, wenn man zusätzlich pro Portion eine Scheibe Speck und ein Blatt Kraut brät, beides auf einen Spieß steckt und damit die Suppe garniert.


Schaumsüppchen vom Schlägler-Bioroggen

Biersuppe mit Grammelknödel. Spezialität aus dem Mühlviertel.


Brennnesselsuppe mit Lauch

Kochen & Küche Juni 2002


Bärlauch-Saltimbocca

Saisonaler Genuss


Fischlocken in Bierteig

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Renate Masse, Foto: A. Jungwirth