Rhabarber Rezepte - Kochen und Backen mit Rhabarber

Rhabarber ist einer der ersten Frühlingsboten im Gemüsegarten und wegen seines erfrischenden Geschmacks und seiner gesundheitlichen Wirkung und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beliebt. Die Erntezeit des Rhabarbers ist von Mitte April bis Ende Juni. Danach sollte Rhabarber nicht mehr geerntet werden, da der Oxalsäuregehalt mit zunehmender Reife, ab ca. Mitte Juni, stark ansteigt. 

Rhabarber enthält viele Vitamine (z. B. Vitamin C und Vitamin K) und liefert wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Eisen und Kalium. Der hohe Anteil an Kalium wirkt blutreinigend und harntreibend. Der enthaltene Ballaststoff Pektin unterstützt eine gesunde Darmflora, regt die Verdauung an und wirkt positiv auf Cholesterin- und Blutzuckerspiegel. Zudem ist Rhabarber ein wahres „Light-Produkt“, denn 100 g roher Rhabarber enthalten nur 13 Kilokalorien. 


Rezepte

Glutenfreie Topfenknödel mit Rhabarbermus

Diese flaumigen Topfenknödel mit süßen Bröseln und fruchtigem Mus sind mindestens genauso locker und süß wie das Original mit Weizengrieß und Semmelbröseln!

Spargel-Rhabarber-Salat mit Rucola und Wachteleiern

Dieser Salat lässt sich sehr gut vorbereiten.

Rhabarberkompott

Das Rhabarberkompott eignet sich auch sehr gut zum Einfrieren.

Erdbeermarmelade mit Rhabarber

Die Erdbeermarmelade mit Rhabarber ist herrlich fruchtig und erfrischend.

Rhabarber-Apfelkuchen

Der Rhabarber-Apfelkuchen schmeckt besonders köstlich mit Schlagobers oder Vanilleeis.

Cremig-fruchtige Torte ohne Backen

Welche Früchte Sie verwenden, bleibt ganz Ihrem Geschmack überlassen.



  Beliebte Rezepte



Weitere Rezepte

Schichtdessert aus Rhabarberpüree und Pudding

Frühlingshafte Nachspeise für Rhabarber-Fans!

Rhabarber-Kirschen-Chutney

Süß-saures Chutney aus Rhabarber und Kirschen.

Polentaschmarren mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Der Polentaschmarren ist eine köstliche Alternative zu Grieß- oder Kaiserschmarren.

Früchte-Most-Sulz mit Eierlikörobers

Sulz aus Most und Früchten der Saison.


Buchtipp: Rhabarber



Mögt ihr Rhabarber?

Worauf freut ihr euch im Frühling kulinarisch am meisten?