Steinpilze Rezepte - die besten Rezepte mit Steinpilzen

Der Steinpilz wird auch Herrenpilz oder Edelpilz genannt und wird häufig als der König unter den Pilzen bezeichnet.

Er wird zwischen 6 und 25 cm groß und hat einen hell- bis dunkelbraunen, halbkugeligen Hut. Auf der Hutunterseite sind die leicht vom Hut ablösbaren Röhren senkrecht angeordnet, bei jungen Exemplaren sind diese weißlich, später zunehmend gelb bis olivgrün, aber niemals rötlich oder rosa.

Der Stiel ist kräftig und bauchig, meist weiß bis hellbraun, wobei sich deutlich ein weißes feinmaschiges Netz erkennen lässt.

Das Pilzfleisch ist weiß und fest. Der Steinpilz wird wegen seines angenehmen Geruchs und des nussigen Geschmacks als Speisepilz geschätzt.

Verwechslungsgefahr besteht mit dem Gallenröhrling, dieser Pilz ist zwar nicht giftig, jedoch sehr bitter und schon wenige Stücke reichen aus, um ein komplettes Pilzgericht zu verderben.

Es gibt verschiedene Steinpilzarten, wie den Fichten-Steinpilz, den Sommer-Steinpilz, den Kiefern-Steinpilz und den Schwarzhütigen Steinpilz, diese unterscheiden sich jedoch nur marginal voneinander und alle Sorten sind essbar.

Den Steinpilz findet man von Juli bis November in allen Arten von Wäldern, oft auf Lichtungen und an Waldrändern.


Rezepte

Karpfen im Ganzen in Pilzsauce

Steinpilze und Champignons.

Hirschrouladen

Wild mit Steinpilzen und einer kräftigen Rotweinsauce.

Steinpilzpastete

Schmeckt auch warm hervorragend.

Schwammerlragout mit Hendlleber

Das Schwammerlragout - ein Klassiker der Herbstküche. Mit Hendlleber eine seltene Version.

Gebratener Seesaibling mit Steinpilzschuppen

Der Saibling bekommt neue Schuppen. Ein schnelles, saisonales Rezept.

Hirschschnitzel mit frischen Steinpilzen in Cognac-Rahmsauce

Als Beilage passen Erdäpfelknödel oder gebratene Polentascheiben ideal dazu.



  Beliebte Rezepte