Tipps für einen stimmungsvollen Advent (2)

Im „Großen österreichischen Advent- & Weihnachtsbuch“, erschienen im Leopold Stocker Verlag, gibt Herausgeberin Irmtraud Weishaupt-Orthofer Tipps, wie der Advent zum stimmungsvollen Erlebnis wird.

 

Adventbräuche

 

Wissen Sie, …
… dass in Tirol, in Oberösterreich und in der Steiermark noch „Anklöckler“ („Glöckler“) unterwegs sind?

… was es mit verschiedenen Bräuchen in den Raunächten auf sich hat?

… dass die Perchtenläufe ursprünglich nur zu den Raunächten und nicht, wie heute oft üblich, am Krampustag stattfanden?

 

 

 

Weihnachtsbaum besorgen und schmücken

 Auch wenn man keinen eigenen Wald hat, wo man seinen Christbaum selbst holen kann, gibt es bereits bei vielen Christbaum-Anbietern die Möglichkeit, sich seinen Baum im Gelände selbst auszusuchen und ihn auch selbst zu schneiden. Und wenn dann der Weihnachtsbaum geschmückt wird, dann ist Weihnachten wirklich da! Wissen Sie eigentlich, seit wann der Christbaum in Österreich Einzug auch im ländlichen Bereich gehalten hat? Geschichtliches zum Christbaum sowie die berühmte Rosegger-Erzählung vom ersten Christbaum in der Waldheimat finden Sie im großen Advent- und Weihnachtsbuch.

 Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut

 

 

 

Heiliger Abend - traditionelle Speise zubereiten

 In jeder Familie gibt es unterschiedliche liebgewonnene Gewohnheiten, was die Speisen am Heiligen Abend betrifft. Früher gab es in jeder Region spezielle Weihnachts-Gerichte, die traditionell am Heiligen Abend oder zu den Weihnachtsfeiertagen gegessen wurden oder anlässlich der Ausübung bestimmter Bräuche aufgetischt wurden. So gibt es in der Steiermark z. B. die Glöckler-Krapfen (die in Tirol als „Heilig-Abend-Nudeln“ oder „Aus’zoch’ne Nudeln“ eine typische Weihnachtsspeise sind.). Im oberen Lavanttal isst man „Biggala“ und in Osttirol wird häufig ein „Blattlstock“ zubereitet.

 

 

Im großen österreichische Advent- &Weihnachtsbuch finden Sie

 • Rezepte für weihnachtliche Kekse, Stollen und Lebkuchen, für Germteig-Nikolaus und Zwetschkenkrampus sowie Beschreibungen für traditionelle Weihnachtsspeisen der österreichischen Bundesländer
• Adventkranzbinden, Christbaumschmuck, Adventkalender und weihnachtliche Tischdekoration basteln
• Weihnachtszauber: Außergewöhnliche Christkindl- und Weihnachtsmärkte, Krippenspiele, Adventsingen und andere Veranstaltungen
• Brauchtum zur Weihnachtszeit: Nikolo & Perchtenläufe, Barbara-Zweige, Rorate und Raunächte …
• Die stillste Zeit des Jahres: Weihnachtslieder und -gedichte, das Weihnachtsevangelium und besinnliche österreichische Geschichten zur Weihnachtszeit

Buch bestellen 

 

Zu Teil 1 der Tipps

 

Und was kommt zu Weihnachten bei Ihnen auf den Tisch? 

Schicken Sie uns Ihr liebstes Weihnachtsrezept!

Unter den Teilnehmern verlosen wir:

• 3 Stocker-Bücher-Gutscheine im Wert von je 20 EURO  www.stocker-verlag.com
• 3 Kochen & Küche-Jahres-ABOs im Wert von je 31,90 EURO 
• 4 Silikon Saucen-Rührblitze von WMF im Wert von je 14 EURO  www.wmf.at