Direkt zum Inhalt
Submitted by onlineredaktion on 2 August 2010

Gestern war es also so weit – das VaBene Menü wurde im Abtenauer vorgestellt.

Eine neue Menükreation wurde
über Wochen zusammengestellt um italienisches Essen beim Abtenauer
bieten zu können. Berücksichtigt wurden auch Weine, die mit dem
Geschmack des VaBene Menüs harmonieren.

So einer Zubereitung bedarf es
natürlich viel Arbeit und Geduld; Geduld das Passende zu kreieren und
Geduld um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Nach einer Zeit der Vorbereitung wurde gestern schließlich die
italienische Karte “VaBene” mit einem tollen Degustationsmenü
präsentiert.

Bei einem Blick in die Küche und
längerem Beobachten konnte man dann den wahren Aufwand einer solchen
Menükreation erkennen. Ein eingespieltes Team servierte hochwertiges
Essen und auch unter zeitlichem Druck konnte für Qualität gesorgt
werden.



Besuch aus London, Philippe Seiler, Patrone vom Ristorante VaBene in London, kam als Gastkoch und unterstützte das Team.

Küchenchef Bernd Fritzenwallner und Restaurantleiter Hannes Schubert
koordinierten ihr Team und so konnte für einen tollen Abend beim
Abtenauer gesorgt werden.

Gutes italienisches Essen und
ein gemütliches Flair bestimmten den Abend und es war somit ein
gelungener erster Tag für das neue “VaBene” beim Abtenauer.

Gestern war es also so weit – das VaBene Menü wurde im Abtenauer vorgestellt.

Eine neue Menükreation wurde
über Wochen zusammengestellt um italienisches Essen beim Abtenauer
bieten zu können. Berücksichtigt wurden auch Weine, die mit dem
Geschmack des VaBene Menüs harmonieren.