Direkt zum Inhalt

Kulinarische Spezialitäten aus Österreich nachkochen

Die Kochrezepte für die österreichische Hausmannskost sind meist deftig und schmecken immer gut. Vom Paprikahendl über Tafelspitz mit Rösterdäpfeln und Semmelkren bis hin zu Kärntner Kasnudeln oder Tiroler Knödel. Nicht nur die süße, sondern auch die pikante Küche Österreichs hat so einiges zu bieten! 

Wir haben die besten Kochrezepte für die österreichische Hausmannskost von Wiener Schnitzel  über Tafelspitz bis hin zu  Apfelstrudel,  Tipps und Tricks sowie Videos für Sie zusammengestellt. 

Die besten Kochrezepte für Österreichische Hausmannskost

Die österreichische, traditionelle Küche ist berühmt für ihre Köstlichkeiten. Über die Grenzen hinaus bekannt sind natürlich Salzburger Nockerl oder Wiener Apfelstrudel. Aber kennen Sie auch Sennihupfa oder  Vorarlberger Funkaküchle? Wussten Sie zum Beispiel, dass in der Steiermark früher der "Türkentommerl" eine häufige Süßspeise war? Doch nicht nur die süße, sondern auch die pikante Küche Österreichs hat so einiges zu bieten! Angefangen bei Frittatensuppe über Paprikahendl bis hin zu Palatschinken selbstgemacht.

So kocht man in Österreich!

Die traditionelle österreichische Hausmannskost ist eine Mischung aus verschiedenen Gerichten des ehemaligen Vielvölkerstaates der k.-u.k.-Monarchie. So wurden z.B. Gulasch, Powidltascherln, Buchteln oder Strudel weiterentwickelt, dem regionalen Geschmack angepasst und mauserten sich so allmählich zu echten österreichischen Spezialitäten. Dazu kommen die vielen traditionellen Gerichte aus der bäuerlichen und regionalen Küche, die für reichlich Abwechslung sorgen. Viele der süßen und pikanten Köstlichkeiten der österreichischen Hausmannskost sind weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und beliebt. Jedes Bundesland hat seine eigenen Schmankerln, ob es sich dabei um die beliebten Kärntner Kasnudeln oder Tiroler Gröstl handelt. Wussten Sie, dass man Saslzburger Nockerl auch am Grill zubereiten kann? Hier finden Sie das Anleitungsvideo zum Salzburger Nockerl grillen.

In unseren Kochrezepten für österreichische Hausmannskost finden Sie Suppenklassiker, wie Frittaten-, Leberreis-, Grießnockerl-, Kaspressknödel- oder Markknöderlsuppe, aber auch fast Vergessene wie Lungenstrudel-, Einbrenn- oder Flecksuppe aber auch gutbürgerliche, traditionelle und deftige Hauptspeisen aus der gepflegten österreichischen Küche wie zum Beispiel Tafelspitz, Rostbraten, Backhendl, Forelle Müllerin, Cordon bleu, Wiener Schnitzel, Grenadiermarsch oder Kärntner Kasnudeln oder das deftige Tiroler Gröstl handelt 

Traumhafte, verführerische Mehlspeisen

Nicht zu vergessen: Traumhafte, verführerische Mehlspeisen, Kuchen & Torten: Palatschinken, Salzburger Nockerl, Malakofftorte, Bienenstich, Gugelhupf, Zwetschkenknödel, Strauben, verschiedene Kuchen und Strudel sowie Sachertorte. Nicht fehlen dürfen natürlich die saisonabhängigen traditionellen Köstlichkeiten wie Krapfen, Reindling, Osterbrot, Kletzenbrot und auch Allerheiligenstriezel.

Vom zarten Backhendl über saftigen Krustenbraten bis hin zu süßen, flaumigen Palatschinken. Ob duftender Apfelstrudel, gold gelb gebackenes Wiener Schnitzel oder ein klassischer, saftiger Tafelspitz. Die süßen und pikanten Kochrezepte der österreichischen Hausmannskost haben wirklich einige Schmankerl zu bieten. Schmökern Sie in unseren zahlreichen, klassischen österreichischen Hausmannskost Rezepten und finden Sie Ihr neues Lieblingsrezept. Kochen Sie gleich los und lassen Sie es sich schmecken! 

Buchtipp: St. Martiner Kochbuch

Rezepte