Direkt zum Inhalt

lp_grammeln

  •  
    Überbackene Grammelknödel
    (ca. 40 Min. ohne Warte- und Garzeit)

    Für die überbackenen Grammelknödel Erdäpfel kochen, schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken oder fein reiben und mit Mehl, Grieß, Ei, Butter und Salz zu einem glatten Teig verkneten, den Teig ca. 20 Minuten rasten lassen.

  • Steirisches Kübelfleisch  
    Steirisches Kübelfleisch

    Für das steirische Kübelfleisch das Schweinefleisch mit Salz, Lorbeerblättern, Knoblauch, Koriander, Wacholderbeeren und etwas Staubzucker einbeizen, nach ca. 3–4 Wochen das Fleisch selchen, dann das Geselchte essfertig braten.

  • Viererlei Aufstriche  
    Viererlei Aufstriche

    Fleischaufstrich

    Schweinefleisch, Schweinespeck und Zwiebel in groben Stücken mit der Gewürzmischung ca. 3–4 Stunden bei 180 °C im Rohr braten, noch heiß faschieren.

    Weißes Verhackert

    Rückenspeck im Ganzen einsalzen, 3 Monate lufttrocknen lassen, anschließend in Streifen schneiden und faschieren.

    Leberaufstrich

  • Schmalzgenuss-Sextett  
    Schmalzgenuss-Sextett

    Für das Schmalzgenuss-Sextett das Schmalz leicht erwärmen, bis es schön weich ist, mit den restlichen Zutaten verrühren und in Einmachgläsern abfüllen. 

    Die übrigen aufstriche werden gleich hergestellt: Schmalz mit den betreffenden Kräutern, Blüten, Gewürzen und übrigen Zutaten vermengen, abschmecken.