Direkt zum Inhalt

lp_lachsforelle

  • Lachsforelle auf Ofengemüse  
    Lachsforelle auf Ofengemüse

    (30 Min. ohne Garzeit)

    Für die Lachsforelle auf Ofengemüse die Paradeiser waschen, vom Stielansatz befreien und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln, Knoblauch in Zehen zerpflücken und in der Schale flach drücken, den Fenchel putzen, das Grün abschneiden und beiseitelegen, die Knollen in Spalten schneiden.

  • Lachsforelle mit Löwenzahnhonig-Senf-Sauce  
    Lachsforelle mit Löwenzahnhonig-Senf-Sauce

    Für die Sauce für die Lachsforelle mit Löwenzahnhonig-Senf-Sauce Löwenzahnhonig, Dijonsenf, Estragonsenf, Mayonnaise, Salz und Dill miteinander glatt verrühren. Den Fisch nach Belieben portionieren (zumindest in vier Teile teilen), salzen und im Kühlschrank einen Tag zugedeckt stehen lassen.

  •  
    Kokos-Gemüse-Curry

    (45 Min. ohne Kochzeit)

    Für das Kokos-Gemüse-Curry den Fisch kalt waschen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden, Schalotten und Knoblauch schälen, klein schneiden, Sellerie waschen, abtrocknen und in 1 cm große Stücke schneiden, Shiitake putzen und klein schneiden.

  •  
    Lachsforellen-Flan

    (45 Min. ohne Garzeit)

    Für den Lachsforellen-Flan die Fischfilets in kleine Würfel schneiden und in den Tiefkühler stellen, das Toastbrot im Fischfond einweichen, Zwiebel und Knoblauch schälen, danach fein schneiden.