Direkt zum Inhalt

Die besten Marillen Rezepte

Kochen und Backen mit Marillen

Die saftige und fruchtige Marille ist vielseitig einsetzbar und schmeckt einfach köstlich. Wir haben die besten Marillen Rezepte hier für Sie zusammengestellt. Gleich schmökern und nachmachen!

Die Marille, einsamige Steinfrucht, ist eine sehr alte Obstsorte, in ihrer Urform aus dem Nordosten Chinas und kam auf verschiedenen Wegen (Römer, Kreuzfahrer …) nach Europa. Sie gedeiht nur an warmen und trockenen Standorten wirklich gut, weshalb größere Anbauflächen bei uns meist nur in Weinbaugebieten zu finden sind. Dennoch ist wegen ihrer frühen Blüte oft Frost der Grund für eine schlechte Ernte.

 

Rund & g’sund

 

Die Marille enthält eine Vielzahl an wichtigen Inhaltsstoffen und ist deshalb äußerst gesund: Besonders zu erwähnen ist der hohe Gehalt an Provitamin A (Carotin), an Vitamin B1, B2 und C. Auch Mineralstoffe sind reichlich enthalten. Die Marille kann ihren herrlichen Geschmack und Duft nur bei Vollreife entwickeln, weshalb nur regionale Ware wirklich gut schmeckt. Denn importierte, weit transportierte Früchte werden unreif gepflückt, reifen zwar nach, können aber mit heimischen Marillen – ob sie nun aus der Wachau, aus dem Burgenland oder aus dem eigenen Garten stammen – nicht mithalten! 

 

Ob flaumiger Marillenkuchen oder Birnen-Marillen-Crumble - klicken Sie sich durch unsere Marillen Rezepte und finden Sie Ihr neues Lieblingsrezept!

 

Buchtipp: Wachauer Marille

Rezepte