Direkt zum Inhalt
onlineredaktion / 18.10.2016

Der Steirische Wein 2016 - Ernte noch geringer als erwartet

Steirischer Junker – das Original

Steirischer Junker – das Original

Das Weinjahr 2016 verspricht einen mengenmäßig sehr kleinen,
aber auffallend fruchtbetonten Jahrgang mit harmonischer Säure.Steirischer Junker

Leider wird heuer eine sehr kleine Weinernte in der Steiermark
erwartet. Massive Frostschäden und zusätzlich Hagel ließen die Ernteaussichten
auf etwa ein Drittel eines Normaljahres schrumpfen. Aktuell ist der Gutteil der
Weinlese abgeschlossen und es zeigt sich, dass auf Grund des Frostereignisses
und des daraus folgenden zweiten Austriebes die zu erntenden Trauben viel
kleiner als in den letzten Jahren waren. Derzeit schätzen wir,
dass die steirische Ernte max. 50.000 Hektoliter betragen wird.

Der Jahrgang 2016 wird als der mengenmäßig kleinste seit
über fünfzig Jahren in die Geschichte eingehen und ein äußerst kostbarer
Tropfen sein.

 

JUNKERPRÄSENTATION 2016

9. November 2016 – Verkaufsstart des Junkers 16. November 2016 – exklusive Junkerpräsentation in der Alten Universität Graz 17:00 Beginn Preis: € 40,– pro Karte (inklusive Verköstigung von Junkerschinken, Junkerkäse und Junkerbrot sowie Mineralwasser von Vöslauer) ab 16. Oktober auf oeticket erhältlich. ACHTUNG – begrenztes Kartenkontingent!

 

Kochen und Küche November 2016

 

Rezepte:

Hendl-Einmachsuppe

Hendl-Einmachsuppe

Junker-Tiramisu

Junker-Tiramisu

 

Weitere Infos:

 

[adsense]

Kommentare