Direkt zum Inhalt
lilian / 21.03.2018

Obstkuchen einmal anders

Lagenweise eingeschichtet!

Alles Kuchen – aber mit Obst! Der Klassiker unter den Kuchen schlechthin ist und bleibt der Obstkuchen!

In der Rangliste der beliebtesten Mehlspeisen stehen Blechkuchen ganz oben. Ein Kapitel widmet sich diesen „Lieblingskuchen“, die je nach Saison und persönlichem Geschmack mit Obst belegt werden. Aber auch cremige Obstschnitten, Tartes mit einem fruchtigen Belag und Rouladen mit Obstcremefülle finden mit ihrem Variantenreichtum sicherlich zahlreiche Fans.

 

All diese Klassiker wie Kirschkuchen, Rhabarberschnitten mit Schneehaube, Himbeerfleck, Streuselkuchen, Cremeschnitten mit Preiselbeeren usw., die schon unsere Großmütter für uns gebacken haben, finden sich im soeben erschienenen Buch. Auch viele moderne und einfallsreiche Kreationen wie Dinkel-Blechkuchen mit Maulbeeren, Schwarzwälder-Kirsch-Roulade, Bananen- Schokolade-Crumble vom Blech, glutenfreie Feigen-Tarte-Tatin, Quitten-Tartelettes mit Streusel u. v. m. machen neugierig und wollen nachgebacken werden.

 

Außerdem widmet sich ein eigenes Kapitel in diesem Buch einem neuen Trend: „Schichtkuchen“ bestehen hauptsächlich aus möglichst dünn gehobeltem Obst und ganz wenig Teig.

 

Die zweite Schicht …

 

Diese „Schichtkuchen“ wollen wir Ihnen besonders ans Herz legen: Die Kuchen auf den nächsten Seiten sind eine wahre Offenbarung: Sie sind extrem fruchtig, saftig und können mit allen Obstsorten zubereitet werden, die groß und fest genug sind, um hauchdünn gehobelt zu werden. Weil die Fruchtscheiben abwechselnd mit den anderen Zutaten und dem dünnflüssigen Teig in vielen Lagen die Formen geschichtet werden, ergibt das eine Optik, die ihresgleichen sucht, wir haben die Backwerke aus diesem Grund „Schichtkuchen“ genannt.

 

Beim Backen sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass der Kuchen lange genug im Ofen ist, deshalb am besten vor dem Herausnehmen mit einem Messer in den Kuchen stechen – es darf kein Teig haften bleiben. Falls das doch der Fall ist, den Kuchen 5–10 Minuten länger backen. Wenn die Oberfläche zu schnell bräunt, diese mit Backpapier abdecken.

 

Die Rezepte

Ananas-Schichtkuchen.jpgAnanas-Orangen-Schichtkuchen
Feigen-Schichtmuffins.jpgFeigen-Schichtmuffins
Khaki-Schoko-Schichtkuchen.jpgKaki-Schokoladen-Schichtkuchen

 

Mehr Infos zum Buch:

OBSTKUCHEN (erhältlich ab Ende März 2018)
Blechkuchen, Tartes, Rollen & „Schichtkuchen“
Die besten Rezepte
120 Seiten, jedes Rezept bebildert,
Großformat, 21 x 28 cm, Hc.
ISBN 978-3-7020-1721-7, ca. € 19,90

 

Erhältlich im Buchhandel oder EINACH & BEQUEM BESTELLEN:
Tel.: 0316/821636-112 oder 111
E-Mail: office @buecherquelle.at
www.stocker-verlag.com

 

Kochen & Küche April 2018

Kommentare