Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17637
User Bewertungen

Andorfer Adventstrudel

mit Topfen, Trockenfrüchten und Marzipan

Ein köstliches Adventsgebäck.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für den Andorfer Adventstrudel die gut gekühlten Zutaten gründlich verkneten, eine Kugel formen, den fertigen Teig mindestens 30 Minuten rasten lassen (Bild 1). Für die Fülle Marillen und Zwetschken in Rum einweichen, abtropfen lassen und klein schneiden, Topfen, Honig und Puddingpulver glatt rühren (Bild 2).

Den Teig zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm) 3 mm dick ausrollen, in der Mitte des Rechtecks längs die in Würfel geschnittenen Biskotten verteilen, dann die Topfenmasse daraufstreichen und mit Dörrobst belegen (Bild 3). Marzipan grob reiben und darüber verteilen, mit Lebkuchengewürz bestreuen (Bild 4).
 
Die Seitenteile des Teiges im Abstand von 2 cm 7 cm lang schräg einschneiden, die Teigstreifen abwechselnd links und rechts über die Fülle legen („flechten“, Bild 5), jeden Streifen mit Ei
bestreichen (Bild 6). Den Andorfer Adventstrudel im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 30–40 Minuten goldbraun backen.

Das Rezept stammt aus folgendem Buch:

StrudelbuchIrmtraud Weishaupt-Orthofer (Hg.)

DAS GROSSE STRUDELBUCH

Die besten 88 Rezepte – Süß & pikant

ISBN 978-3-7020-1597-8

128 Seiten, durchg. farbig bebildert, Großformat, Hc. € 14,95

HIER BESTELLEN!

Rezept: Landwirtschaftliche Fach- und Berufsschule Andorf, OÖ

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
316
Kohlenhydrat-Gehalt
32.6
g
Cholesterin-Gehalt
79
mg
Fett-Gehalt
15.9
g
Ballaststoff-Gehalt
2.6
g
Protein-Gehalt
8.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare