Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6165
User Bewertungen

Apfelcremetorte

Cremig, saftig und genussvoll

Beschreibung der Zubereitung

Ölkuchen: Dotter, Öl, Hälfte des Wassers und 2/3 des Zuckers mit dem Vanillezucker zu einer sehr schaumigen Masse aufschlagen. Eiklar mit dem restlichen Wasser und Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen. Mehl und Backpulver unter den Abtrieb mischen und Schnee leicht unterheben. In einer mit Backtrennpapier ausgelegten Tortenform bei 180°C ca. 50 Minuten backen. Torte auskühlen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten mit Zitronensaft, Kristallzucker sowie Wein aufkochen und kurz kochen lassen. Von der Hitze nehmen und in der Flüssigkeit auskühlen lassen. Creme: Topfen mit Vanille- und Staubzucker, Zitronenschale und Weinbrand glattrühren. Apfelspalten abseihen und den Sud nach und nach unter die Topfencreme rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, vorschriftsmäßig auflösen und nach und nach unter die Topfenmasse rühren. Schlagobers steif schlagen und ebenfalls unterheben. Torte aus der Form lösen, Papier entfernen, Torte quer halbieren. Eine Kuchenhälfte wieder in eine am Rand ausgelegte Tortenform zurücklegen und die Topfencreme abwechselnd mit den gedünsteten Apfelspalten hineinschichten und glattstreichen. Mit dem zweiten Tortenboden abdecken. Torte einige Stunden kühl stellen. Nach dem Erstarren aus der Form nehmen, mit geschlagenem Obers außen bestreichen und mit Apfelspalten garnieren. Den Tortenrand mit Mandelblättchen bestreuen.

Kommentare