Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6737
User Bewertungen

Apfelrahmstrudel

Kochen & Küche Oktober 1998

Beschreibung der Zubereitung

Rinde der Semmeln abreiben und das Innere in kleine Würfel schneiden; Milch erhitzen, über die Semmelwürfel gießen und etwas quellen lassen; Eier in Dotter und Klar trennen; Schale der Zitrone abreiben; mit einem scharfen Messer Mark aus der Vanilleschote schaben; Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Butter und Staubzucker schaumig rühren; Dotter untermischen; Topfen, Sauerrahm, Vanillemark und Zitronenschale beifügen und unterrühren; die abgekühlten Semmeln mit der Butter-Eimasse verrühren; Mandeln, Äpfel und Rosinen untermengen; Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Semmelmischung heben. Strudelteig laut Packungsanleitung auftauen.
Backrohr auf 200 Grad vorheizen; ein einzelnes Strudelblatt auf ein feuchtes Tuch legen und mit zerlassener Butter bestreichen; das zweite Strudelblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen; die Hälfte der Fülle in einem breiten Streifen auf die Längsseite des Teiges verteilen, dabei einen 5 cm breiten Rand freilassen; denselben Vorgang für den zweiten Strudel wiederholen; beide Strudel mit Hilfe des Tuches einrollen, in eine befettete Form legen und gut mit Butter bestreichen. Für den Guß Milch, Zucker und Ei versprudeln und soviel davon in die Form gießen, daß die Strudel zu etwa 2/3 bedeckt sind. Strudel im Rohr 20 Minuten backen; danach den restlichen Guß darübergießen und weitere 20 Minuten backen.
Vor dem Portionieren die Strudel 15 Minuten ruhen lassen.

Kommentare