Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6051
User Bewertungen

Ausseer Früchtelebkuchen

selbst gemacht

Schön und beliebt

Beschreibung der Zubereitung

Für den Ausseer Früchtelebkuchen Eier, Honig und Zucker mit dem Mixer gut schaumig rühren. Das Mehl mit dem Natron fein versieben, das Lebkuchengewürz dazugeben und mit der schaumig gerührten Masse zu einem festen Teig kneten. Feingehackte Früchte darunter kneten. Den Teig über Nacht oder mindestens 3 – 4 Stunden rasten lassen. Teig 5 mm dick ausrollen und Kreise oder Blumen ausstechen. Diese auf ein belegtes Backblech legen und mit Mandeln und in der Mitte mit einer halben Belegkirsche verzieren.

 

Mit Ei bestreichen und bei 220°C ca. 15 Minuten backen. Den Ausseer Früchtelebkuchen noch heiß mit Fadenzuckerglasur bestreichen. Wenn der Lebkuchen völlig erkaltet ist, am Boden mit Schokoladeglasur überziehen. Fadenzuckerglasur: Wasser mit Zucker bis zum kleinen Faden spinnen, d.h. so lange kochen, bis die über einen Löffel abrinnende Glasur einen kleinen Faden nach sich zieht.

Kommentare