Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6365
User Bewertungen

Beeren-Pizza

Die Germ in lauwarmer Milch auflösen und mit etwas Zucker und Mehl ein Dampfl bereiten; dieses mit dem restlichen Mehl, Zucker, Öl und einer Prise Salz zu einem glatten Germteig verarbeiten; den Teig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen. Die Beeren putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Mascarpone mit Crème fraîche und Zucker zu einer Creme verrühren.

Beschreibung der Zubereitung

Die Germ in lauwarmer Milch auflösen und mit etwas Zucker und Mehl ein Dampfl bereiten; dieses mit dem restlichen Mehl, Zucker, Öl und einer Prise Salz zu einem glatten Germteig verarbeiten; den Teig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen. Die Beeren putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Mascarpone mit Crème fraîche und Zucker zu einer Creme verrühren.
Das Rohr auf 220 Grad vorheizen; den Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, mit Hilfe eines kleinen Tortenringes Teigkreise ausschneiden; mit den Händen die Teigkreise etwas ziehen und auf ein leicht befettetes Backblech legen; im Rohr ca. 8 Minuten backen. Die Pizzaböden noch warm mit der Creme bestreichen und mit den Beeren belegen.

Kochen & Küche September 1997

Kommentare