Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 14316
User Bewertungen

Beiried vom Styria-beef

Beiried zart klopfen, Ränder einschneiden, mit Senf bestreichen und in mäßig heißer Pfanne mit halber Zwiebel in Öl kurz anbraten, wenden, salzen, pfeffern, herausnehmen

Beschreibung der Zubereitung

Beiried zart klopfen, Ränder einschneiden, mit Senf bestreichen und in mäßig heißer Pfanne mit halber Zwiebel in Öl kurz anbraten, wenden, salzen, pfeffern, herausnehmen und mit Folie abdecken. Im Bratensatz stiftelig geschnittene Karotte und Sellerie bißfest anrösten, mit 1Tl. Mehl stauben , aufgießen und kurz einkochen. Fleisch einlegen, rosa Pfefferkörner darüberstreuen und kurz durchziehen lassen. Auf vorgewärmten Teller servieren!
Tipp: Gern mariniere ich Fleisch (ohne Salz) in Öl, Sojasoße und etwas Madera, ein paar Std. vorher oder über Nacht.
Beilagenempfehlung:
Rahmkohl, Serviettenschnitten, Kartoffelgratin oder Polentaschnitten. (Läßt sich alles sehr gut vorbereiten). Wenn es mal schnell gehen soll: Bandnudeln in Butter geschwenkt, dazu Rucola oder Vogerlsalat mit Kernöl.

Kommentare