Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11792
User Bewertungen

Birnen-Speck-Küchlein

Für den Teig für die Birnen-Speck-Küchlein Mehl, Walnüsse, Salz und Muskatnuss auf die Arbeitsplatte geben, Butter mit dem Messer fein schneiden und zum Mehl geben.

Birnen-Speck-Küchlein mit Litschi-Paradeisern, Gorgonzola und Walnüssen, ballaststoffreich und außerdem reich an Zink, Kalzium und Omega-3-Fettsäuren.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Birnen-Speck-Küchlein Mehl, Walnüsse, Salz und Muskatnuss auf die Arbeitsplatte geben, Butter mit dem Messer fein schneiden und zum Mehl geben.

Ei in die Mitte der Mehlmischung geben, alles rasch verkneten, Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa 60 Minuten rasten lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen, Tarteletteförmchen mit Butter ausstreichen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Kreise ausschneiden, die 1–1,5 cm mehr Durchmesser als die Förmchen haben, die Förmchen damit auskleiden, Teigböden mit einer Gabel einstechen, mit Alufolie bedecken, mit Linsen beschweren und den Mürbteig ca. 16 Minuten blindbacken, nach etwa 12 Minuten die Alufolie mit den Linsen entfernen.

Für die Fülle zuerst Birnen halbieren vom Kerngehäuse befreien und im Zuckerwasser 15 Minuten weich dünsten, vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen.

Die Schalotte sehr fein schneiden und ohne Öl mit den Speckwürfeln in einer Pfanne anbraten, auskühlen lassen.

Die Birnen aus dem Sud nehmen, mit Küchenpapier abtupfen und fächerförmig aufschneiden, Sauerrahm, Ei und abgerebelten Thymian verrühren, salzen, eine Prise Muskatnuss dazugeben und mit dem Speck und den halbierten Litschi-Paradeisern (etwa 6 davon beiseitegeben) vermischen. Die Fülle auf die Teigböden geben, den Gorgonzola darauf verteilen und mit den Birnenspalten und den Walnusskernen garnieren.

Die verbliebenen halbierten bzw. geviertelten Litschi-Paradeiser auf den Küchlein verteilen, im Backofen noch ca. 20 Minuten fertig backen, die Birnen-Speck-Küchlein heiß in den Förmchen servieren.

 

Rezept: von Johanes Steyrer, Ansfelden (OÖ) Kochen und Küche Oktober 2015

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
457
Kohlenhydrat-Gehalt
21,9
g
Cholesterin-Gehalt
110
mg
Fett-Gehalt
37,4
g
Ballaststoff-Gehalt
2,3
g
Protein-Gehalt
9,4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt
1,2
g
Broteinheiten
1,5

Kommentare