Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8738
User Bewertungen

Biskottenschnitte

Eine rechteckige Kuchenform mit Klarsichtfolie auslegen; die Milch mit 2 EL Staubzucker verrühren; die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen; das Obers aufschlagen und den gesiebten Staubzucker unterheben.

Kochen & Küche Mai 2003

Beschreibung der Zubereitung

Eine rechteckige Kuchenform mit Klarsichtfolie auslegen; die Milch mit 2 EL Staubzucker verrühren; die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen; das Obers aufschlagen und den gesiebten Staubzucker unterheben.

Die Gelatine ausdrücken und in warmem Wasser auflösen; mit 3 EL Schlagobers verrühren und dann unter das gesamte Schlagobers mischen; Erdbeermarmelade glatt verrühren; die Obersmasse halbieren; in eine Hälfte die Erdbeermarmelade rühren und in die zweite Hälfte die Schokolade mengen. Die Biskotten in Milch tauchen und den Boden der Kastenform damit auslegen; eine Creme darüber streichen und eine Biskottenschicht darauf legen; abwechselnd mit den beiden Cremen und Biskotten fortfahren, bis alles aufgebraucht ist; danach die Form mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen; die Biskottenschnitte aus der Form stürzen und in dickere Scheiben schneiden; vor dem Servieren mit beliebigen Früchten, Schlagobers und geriebener Schokolade garnieren. Tipp Die Biskottenschnitte kann schon am Vortag zubereitet werden.

Kommentare