Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8799
User Bewertungen

Biskuit-Torteletts mit Waldbeeren

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Dotter mit der Hälfte des Kristallzuckers, dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen; den Schnee mit dem gesiebten Mehl unter die Dottermasse heben.

Kochen & Küche Juli 2003

Beschreibung der Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Dotter mit der Hälfte des Kristallzuckers, dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren; die Eiklar mit dem restlichen Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen; den Schnee mit dem gesiebten Mehl unter die Dottermasse heben.

Butter zerlassen und ebenfalls einrühren; sechs Tortelettförmchen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben; die Biskuitmasse einfüllen und ca. 25 Minuten lang zu schöner goldgelber Farbe backen. Die Törtchen auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen; die Marillenmarmelade erhitzen und die Biskuitböden damit bestreichen; für die Creme die Butter mit dem gesiebten Staubzucker so lange schaumig rühren, bis sie weiß ist; Zitronensaft und Vanillezucker einrühren; danach löffelweise den kalten Pudding einrühren; die Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf die Törtchen dressieren; die Beeren waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf die vorbereiteten Törtchen verteilen.

Kommentare