Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9035
User Bewertungen

Blättertorte aus Heidenmehl

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Eier trennen; Mehl mit Backpulver versieben; Butter mit Vanillezucker sehr schaumig rühren; nach und nach Dotter und Zitronensaft untermengen und wieder schaumig rühren; Eiklar mit gesiebtem Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter den Butterabtrieb heben; zuletzt das Mehl und die Milch einarbeiten; auf das Backpapier einen Kreis in der Größe der Tortenform (24 cm) zeichnen; ein Viertel der Teigmasse dünn darauf streichen und im Rohr einige Minuten zu schöner Farbe backen; das Tortenblatt sofort vom Papier lösen; rundum gleichschneiden und erkalten lassen; aus der restlichen Masse drei weitere Tortenblätter herstellen.

verziert mit kandierten Kirschen

Beschreibung der Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Eier trennen; Mehl mit Backpulver versieben; Butter mit Vanillezucker sehr schaumig rühren; nach und nach Dotter und Zitronensaft untermengen und wieder schaumig rühren; Eiklar mit gesiebtem Zucker zu steifem Schnee schlagen und unter den Butterabtrieb heben; zuletzt das Mehl und die Milch einarbeiten; auf das Backpapier einen Kreis in der Größe der Tortenform (24 cm) zeichnen; ein Viertel der Teigmasse dünn darauf streichen und im Rohr einige Minuten zu schöner Farbe backen; das Tortenblatt sofort vom Papier lösen; rundum gleichschneiden und erkalten lassen; aus der restlichen Masse drei weitere Tortenblätter herstellen.

Butter auf Handwärme bringen und mit gesiebtem Staubzucker sehr schaumig rühren; Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und unter den Butterabtrieb ziehen; Vanillezucker und Rum unterrühren; die Masse nochmals sehr schaumig rühren; etwas Creme zum Verzieren in einen Dressiersack (Rosentülle) füllen; drei der Tortenblätter mit Creme bestreichen und zusammensetzen; das vierte Tortenblatt darauf setzen und ebenfalls mit Creme bestreichen. Die Torte an der Oberfläche glatt streichen, mit der restlichen Creme den Rand einstreichen und mit einer gezahnten Teigkarte verzieren; Rosetten aufdressieren und die Oberfläche sowie den Rand der Torte mit Schokoladespänen bestreuen; jede Rosette mit einer kandierten Kirsche verzieren und die Torte sodann für 2 - 3 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren die Torte mit einem in heißes Wasser getauchten, abgetrockneten Messer portionieren.

 

Kochen & Küche Oktober 2000

Kommentare